Wissen

Wohin nur mit dem Schlüssel beim Training?

Blauer Laufschuh mit Schlüssel im Schnürsenkel eingebunden

Ihr kennt das Szenario: Ihr wollt Joggen gehen, müsst aber notwendigerweise den Wohnungs- oder Autoschlüssel mitnehmen. Oder man drückt euch im Fitnessstudio den Spindschlüssel in die Hand und bietet euch kein Fach zur Aufbewahrung. Wie es der Zufall in beiden Fällen will, haben eure Lauf- oder Radlerhosen keine Taschen, eine Jacke tragt ihr nicht und auch das T-Shirt bietet keinen Stauraum für den Schlüssel. Also das blöde Ding die ganze Zeit in der Hand halten? Aber nicht doch…

Zwei einfache Lösungen

Ihr tragt normale Socken (also weder Sneakersocken, noch Kompressionsstrümpfe)? Dann steckt doch einfach den Schlüssel in die Socken. Solltet ihr nicht gerade Hindernisläufe machen oder Fußtritte auf den Sandsack austeilen, bleibt der Schlüssel dort, wo ihr ihn versteckt habt und stört auch nicht.

Eine ebenfalls sehr einfache Lösung ist es, den Schlüssel in die Schleife der Schnürsenkel einzubinden (siehe Foto). Dort ist er sicher verstaut und ihr könnt ganz normal im Fitnessstudio trainieren oder Rad fahren. Beim Joggen kann es anfangs irritieren sein, wenn ihr mehr als einen Schlüssel habt und diese andauernd aneinanderschlagen und nervige Klappergeräusche machen.

Anmerkung: Beide Lösungen funktionieren jedoch nicht, wenn ihr einen fetten Schlüsselbund der Marke „Gefängniswärter“ benutzt. Aber dies sollte klar sein, oder?

Nachtrag für Radfahrer: Wer regelmäßig kleinere Touren unternimmt und auf Handy und anderen Schnickschnack verzichten kann, dem empfiehlt sich die Anschaffung einer kleinen Satteltasche. Dort ist Platz für Auto- und Wohnungsschlüssel bzw. den Schlüssel zum Fahrradschloss und ein paar Notgroschen (falls unerwartet ein lauschiger Biergarten auftaucht).

05. Juni 2022

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Wissen

Packrafting - Wassersport aus der Handtasche

mehr lesen >>

Der Gewichthebergürtel - nützlich oder nur Spielerei?

mehr lesen >>

Abenteuerliche Fitnessküche: Hühnerfüße, Steak-Saft und Rinderzunge

mehr lesen >>

Preiswerte Eiweißbomben (auch für Zwischendurch)

mehr lesen >>

Liste der Abkürzungen und Anglizismen aus der Sport- und Fitnesswelt

mehr lesen >>