Vereinsvorstellungen

Union 1861 Schönebeck

Turnen in Schönebeck lebt!

Turnen in Schönebeck lebt!

Turnen in Schönebeck kann auf eine lange Geschichte zurückblicken. Nach dem zweiten Weltkrieg nahmen die Turnfreunde Hans Randhahn und Robert Wenig den Turnbetreib als Erste wieder auf. Zunächst traf man sich im "Alten Dessauer" und dann wie früher in der Turnhalle in der Kirchstraße. Besonders der Turnfreund Wenig wird noch vielen Schönebeckern in guter Erinnerung sein. Als Sektionsleiter bis 1982 sorgte er über Jahrzehnte dafür, dass sich Generationen von Jungen und Männern, Mädchen und Frauen in der Sektion heimisch fühlten. Unterstützt wurde er dabei von Walter Pötsch und Paul Karkalla. Da mit viel Ehrgeiz trainiert wurde, gehörte der Sektion eine Fülle hervorragender Turner an. 1982 übernahm Brigitte Brock die Sektionsleitung. Bis 1987 wurde sie dabei noch vom Turnfreund Wenig unterstützt. Dann trat eine Durststrecke ein. Mit den neuen Übungsleiterinnen Doreen Ekruth und später Petra Jänichen ging es dann bald wieder aufwärts. Regelmäßiger Trainingsbetrieb, zahlreiche Wettkämpfe, Kontakte zu befreundeten Turnvereinen und natürlich auch Geselligkeit sorgten dafür, dass sich die Mitgliedzahl gesund entwickelte. Leider ging seit der Wende die Zahl der männlichen Turner in der Abteilung ständig zurück. Es fehlte der geeignete Übungsleiter. Seit einigen Jahren gibt es daher nur noch Turnerinnen in der Abteilung.

2010 übernahm Petra Jänichen die Abteilung. Gemeinsam mit den Trainerinnen und Übungsleiterinnen Brigitte Brock, Ronja Becker, Natalie Jänichen und Viktoria Gulatz sorgte sie dafür, dass die ca. 70 Mädchen in der Abteilung sich wohlfühlen und sportlich weiterentwickeln. Dass der Turnsport in Schönebeck lebt, zeigt die Begeisterung und Leistungsbereitschaft der Mädchen beim Training, bei den Wettkämpfen der Großen, beim Bummiwettkampf der Kleinen und den erfolgreich Auftritten der Turnerakrobatikshowgruppe. Letzterer gehören zurzeit 15 Mädchen an.

Das Training im Verein ist aktuell in zwei Gruppen aufgeteilt. Die jüngeren Turnerinnen (bis 10 Jahre) trainieren Montag und Mittwoch. Die Größeren trainieren ihre turnerischen Fertigkeiten mittwochs und freitags. Wettkämpfe finden im Landkreis fast aller zwei Wochen statt. Einmal im Jahr geht es für die ambitionierten Turnerinnen für fünf Tage nach Osterburg ins Trainingslager. Dort werden Elemente für die neuen Leistungsklassen und für das neue Showprogramm trainiert.

Kontaktdaten des Vereins

Union 1861 Schönebeck e.V. Abteilung Turnen
Barbarastraße 21, 39218 Schönebeck
Ansprechpartnerin: Petra Jänichen
Tel.: 03928 – 66786
www.schoenebeck-turnen.de

Trainingsstätten:
Sporthalle Grundschule Ludwig Schneider, Kirchstr. 22, 39218 Schönebeck
Sporthalle Dr.-Carl-Hermann-Gymnasium, Berliner Str. 8b, 39218 Schönebeck

Foto: Union 1861 e.V. / Privat

04. November 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Vereinsvorstellungen

Ju-Fitness Halle

mehr lesen >>

MCC Bannewitz

mehr lesen >>

FSV Grün-Weiß Klaffenbach

mehr lesen >>

Segelclub Dresden-Wachwitz

mehr lesen >>

Kendo beim Polizeisportverein Leipzig

mehr lesen >>