Vereinsvorstellungen

Schwimmsport-und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna

Schwimmen, Tauchen und Triathlon

Schwimmsport-und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna

Der Schwimmsport- und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna wurde am 12. November 1998 gegründet, mit dem Wissen eines im Bau befindlichen Hallenbades, mit dem der Verein seit April 1999 eine Trainingsstätte besitzt. Gegründet von 25 Interessenten und Schwimmbegeisterten ist der Verein heute mit etwas über 650 Mitgliedern mit Abstand der größte Sportverein in Limbach-Oberfrohna. Von der Stadt wird er großzügig unterstützt, indem der Trainingsbetrieb für Kinder, Jugendliche und Trainer kostenfrei ist. Immerhin sind von den 650 Mitgliedern allein ca. 360 Kinder und Jugendliche. Des Weiteren sind 85Taucher und 25 Triathleten im Besitz des Mitgliedsausweises. Zahlreiche Frauen betreiben Wassersport in Form von Aquafitness und Aquajogging.

Im Kinderbereich geht es mit Schwimmanfängern, die des Schwimmens noch unkundig sind, über Freizeittrainingsgruppen bis zu leistungsorientierten Trainingsgruppen. Die Schwimmer(innen) dieser Leistungsgruppen haben das Ziel, Normen zu erfüllen, die dem Verein den Status eines „Talentstützpunktes des Sächsischen Schwimm-Verbandes“ bestätigen (seit mehreren Jahren trägt der Verein schon diesen Titel). Dazu trainieren die Kinder dreimal wöchentlich im Hallenbad „Limbomar“ und gegebenenfalls auch noch eine Trainingseinheit im vereinseigenen Athletikraum. Einige Kinder aus der entsprechenden Leistungsgruppe konnten schon zur Sportmittelschule bzw. zum Sportgymnasium delegiert werden, haben bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Medaillen und Achtungserfolge erzielt oder sind in die Jugendnationalmannschaft der Wasserballerinnen integriert worden. Obwohl es bei den Kindern und Jugendlichen Freizeittrainingsgruppen und auch eine Integrativgruppe gibt, plädiert der Schwimmsport- und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna im Kinder-und Jugendbereich für den Wettkampfsport, denn das Wort „Sport“ steht nicht umsonst im Vereinsnamen.

Bei den Erwachsenen gibt es zwei verschiedene Kategorien. Dies sind zum einen die Gesundheitsschwimmer, die zur Erhaltung ihrer Fitness ohne Leistungsanspruch ihre Bahnen ziehen und zum anderen die sogenannten „Masters“. Letztere sind die leistungsorientierten Seniorinnen und Senioren. Diese trainieren zwei- bis dreimal in der Woche und nehmen regelmäßig an Landesmeisterschaften, Deutschen Meisterschaften und auch an Europa- und Weltmeisterschaften teil. Zur diesjährigen Europameisterschaft in Slowenien konnten zwei Vereinskameraden mehrmals in die Top-Ten schwimmen.

Sollte ein(e) Schwimmer(in), sei es ein Kind oder ein Erwachsener, einmal keine Lust mehr zum Schwimmen oder wie es  so heißt zum „Kachelzählen“ haben, dann bietet der Schwimmsport- und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna das Tauchen als Alternative an. Dafür gibt es im Verein zwei ausgebildete Tauchlehrer, die auch international gültige Tauchscheine abnehmen dürfen. In unmittelbarer Nähe Limbach-Oberfrohnas gibt es mit einem bis zu 40m tiefen Steinbruch ein eigenes gepachtetes Tauchgewässer zum Trainieren. Die jüngste Abteilung im Verein sind übrigens die Triathleten, die sachsen- und deutschlandweit nicht ohne Erfolge agieren. Ein Vereinsmitglied startet z.B. in diesem Jahr zum dritten Mal beim legendären Ironman auf Hawaii. Dazu wünschen ihm alle Vereinsmitglieder viel Erfolg.

Kontaktdaten des Vereins

Schwimmsport- und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna e.V.
Christophstraße 30, 09212 Limbach-Oberfrohna
Tel.: 03722 - 408454
www.stv-lo.de

Foto: Marco Posdzich

17. Januar 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Vereinsvorstellungen

Segelclub Dresden-Wachwitz

mehr lesen >>

Kendo beim Polizeisportverein Leipzig

mehr lesen >>

Tauchclub Orca Halle

mehr lesen >>

Aeroclub Pirna

mehr lesen >>

Schwimmsport-und Tauchsportverein Limbach-Oberfrohna

mehr lesen >>