Vereinsvorstellungen

FSV Grün-Weiß Klaffenbach

Sportliche Klasse und Gemeinschaftsdenken

FSV Grün-Weiß Klaffenbach e.V.

Der FSV Grün-Weiß Klaffenbach, der aus der Betriebssportgemeinschaft (BSG) Chemie Klaffenbach hervorging, wurde im Jahre 1990 gegründet. Aktuell gehören rund 200 Mitglieder dem Verein an. Vor allem der Nachwuchsbereich ist in Zusammenarbeit mit dem Partnerverein, dem SV Adorf Erzgebirge, stetig gewachsen. Dadurch kann der FSV in der aktuellen Saison sieben Nachwuchsmannschaften stellen und ist bis auf die A-Jugend in jedem Jahrgang vertreten. Dazu kommen zwei Männermannschaften, eine Altherrenmannschaft sowie eine Damenfreizeitmannschaft. Neben der Abteilung Fußball hat sich über die Jahre auch eine kleine Gemeinschaft der Abteilung Tischtennis angeschlossen.

Seit Jahren erfolgreich und ambitioniert, gehört die 1. Männermannschaft zu den Topteams der Kreisoberliga Chemnitz als der höchsten städtischen Klasse. Die letzten großen Erfolge liegen knapp 10 Jahre zurück. Damals konnte die 1. Männermannschaft in der Saison 2009/2010 das Triple aus Stadtmeisterschaft, Kreispokalsieg und der Hallenkreismeisterschaft für sich entscheiden. Seit fünf Jahren spielt das Team um Titel mit und belegte in den vergangenen fünf Spielzeiten dreimal den zweiten Platz. Nur die Meisterschaft blieb bisher verwehrt. Doch auch in dieser Saison ist das Team wieder einer der größten Favoriten und steht aktuell nach vier Spielen und vier Siegen an der Tabellenspitze. Verstärkungen gab es dabei in der aktuellen Saison nicht. Lediglich im Trainerstab konnte man sich mit dem ehemaligen Fußballprofi Hendrik Lieber als Co-Trainer verstärken.

Neben der sportlichen Klasse ist der Erfolg der Mannschaft vor allem über die Gemeinschaft entstanden. Viele Spieler sind bereits seit vielen Jahren im Verein und kennen diesen in und auswendig – die Spieler die von auswärts hinzugekommen sind, haben den Verein jedoch auch sehr schätzen und lieben gelernt. Dies zieht sich durch den ganzen Verein. Die Gemeinschaft, gerade auch durch die ländliche Umgebung, steht im Vordergrund und wird von allen Mitgliedern sehr stark gepflegt. So ist es möglich, Mitgliedern und Freunden ein jährliches Vereinsfest anbieten zu können. Hauptaugenmerk liegt dabei auf dem traditionellen Vereinsturnier, an dem neben eigenen Teams auch Teams anderer Vereine oder Firmen aus dem Ort teilnehmen. Umrahmt wird dieses Fest mit Turnieren des Nachwuchses. Ein weiteres Highlight im Vereinsleben ist der traditionelle Klaffenbacher Vereinsweihnachtsmarkt im Wasserschloss Klaffenbach. Dieser wird von Klaffenbachern Vereinen organisiert und zieht immer am zweiten Advent tausende Besucher in das Wasserschloss.

Wie in jedem gesundem Verein bildet auch beim FSV Grün-Weiß Klaffenbach der Nachwuchs die Basis für die weitere Entwicklung. Daher ist man bemüht, den Kindern auch möglichst viel bieten zu können. Ein Beispiel dafür ist die zweite Teilnahme am Badebuchtcup in Wedel bei Hamburg. Im Mai dieses Jahres fuhr die C-Jugend mit Trainern und Betreuern zu dem sehr gut besetzten Turnier und belegte am Ende leider nur den 12. Platz. Dabei waren jedoch Teams wie der FC St. Pauli, der VfB Lübeck und viele weitere Teams aus Nachwuchsleistungszentren. Die Teilnahme an dem Turnier wurde durch die Partnerschaft mit der Real Madrid Fußballschule ermöglicht. Bisher fanden drei solcher Fußballcamps statt, welche alle für Begeisterung bei den Kindern sorgten.

Aktuell arbeitet der Verein am Umbau der alten Turnhallen und des Funktionsgebäudes. Die Baumaßnahme, deren Kosten sich auf ca. eine Million Euro belaufen, soll im Frühjahr kommenden Jahres fertig gestellt werden. Damit hat der FSV mit der neuen Turnhalle und dem Sportplatz sicher eine der schönsten Amateuranlagen in Chemnitz.

Kontaktdaten des Vereins

FSV Grün-Weiß Klaffenbach e.V.
Sportplatz: Adorfer Straße 10, 09123 Chemnitz
www.fsv-klaffenbach.de

Foto: Markus Wenzel

07. August 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Vereinsvorstellungen

FSV Grün-Weiß Klaffenbach

mehr lesen >>

Segelclub Dresden-Wachwitz

mehr lesen >>

Kendo beim Polizeisportverein Leipzig

mehr lesen >>

Tauchclub Orca Halle

mehr lesen >>

Aeroclub Pirna

mehr lesen >>