Vereinsvorstellungen

Chemnitzer Wander- und Bergsportverein

Auf Schusters Rappen und mehr

Chemnitzer Wander- und Bergsportverein

Der Chemnitzer Wander- und Bergsport-Verein wurde im März 1998 gegründet. In ihm haben sich Bergsportbegeisterte zusammengefunden, deren Leidenschaft die sportliche Betätigung an den Bergen und Felsen im Inland sowie dem Ausland ist. Der Verein hat aktuell etwa 80 Mitglieder, der Altersdurchschnitt liegt bei knapp 44 Jahren, ein Drittel der Mitglieder sind weiblich. Hervorgegangen ist der Verein aus der Sektion „Wandern, Bergsteigen und Orientierungslauf“ des ehemaligen SV Numerik, dessen Wurzeln bis in die 50er-Jahre zurück reichen.

Bergsport hat im Verein viele Facetten. Die Wichtigste ist sicherlich das Klettern an den kleinen Felsen, im Erzgebirge, der Sächsischen Schweiz, im Leipziger Land und natürlich in den Klettergebieten über Sachsen und Deutschland hinaus. Auch Bergsteigen auf über und unter 4000 Metern in den Alpen und den Gebirgen der Welt ist Teil des Betätigungsfeldes, genauso wie das Klettern an künstlichen Wänden in Sachsen. Neben Klettern nimmt Wandern einen großen Raum ein, denn zum Kletterfelsen kommt man meist nur zu Fuß. Wenn die Klettersaison vorbei ist, werden auch größere Wanderungen unternommen. Im Winter heißt „zu Fuß unterwegs“ meist „auf Ski unterwegs“ - je nach Vorliebe Langlauf, Skiabfahrt oder Skitourengehen.

Klettern ist ein individueller Sport, aber die erfolgreiche Besteigung eines Gipfels, Berges oder einer Wand ist meist nur gemeinsam möglich, da eine Sicherung durch einen Seilpartner lebensnotwendig ist. Der Sichernde ist deshalb beim Klettern ein essentieller Part. Wichtig sind daher neben dem Training von Athletik, Kraft und Ausdauer auch die Sicherungstechnik. Zweimal in der Woche besteht zum Vereinstraining die Gelegenheit, sich gegenseitig einzuspielen und Vertrauen aufzubauen. Im Winter in der Halle und im Sommer draußen am Fels. Das Training erfolgt kletterspezifisch und wird durch eigene Übungsleiter durchgeführt.

Basislager für viele Unternehmungen sind die beiden Hütten des Vereins - im Erzgebirge an den Greifensteinen und im Elbsandstein in Königstein. Die Unterhaltung der Hütten ist eine besondere Aufgabe des Vereins und fördert nicht zuletzt den Zusammenhalt untereinander. Darauf richten sich auch die etablierten Vereinsveranstaltungen wie Winterklettern, Frühlingswanderung, Pfingstkletterfahrt, Herbstwanderung und die Winterausfahrt "U40" aus. Auch wenn es keine Veranstaltungen für „Jedermann“ gibt, sind Gäste jederzeit gern gesehen. Wer allerdings ernsthaft klettern gehen möchte, sollte sich schon dem Vereinsleben anschließen. Dies gilt auch für den Breitensportbereich, in dem die meisten Mitglieder unterwegs sind.

Kontaktdaten des Vereins

Chemnitzer Wander- und Bergsportverein e.V.
Vereinsheim: Gaststätte "Zur Vogelweid", Fürstenstraße 267, 09130 Chemnitz
Hallentraining: Turnhalle Oberschule Altendorf, Ernst-Heilmann-Straße 11, 09116 Chemnitz
www.seilwurf.org

Foto: Privat

18. Februar 2020

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Vereinsvorstellungen

Chemnitzer Wander- und Bergsportverein

mehr lesen >>

Ju-Fitness Halle

mehr lesen >>

MCC Bannewitz

mehr lesen >>

FSV Grün-Weiß Klaffenbach

mehr lesen >>

Segelclub Dresden-Wachwitz

mehr lesen >>