Vereinsvorstellungen

Bujinkan Dojo Chemnitz

Klassische Japanische Kampfkünste der Ninja und Samurai

Bujinkan Dojo Chemnitz

„Bujinkan Budo“ ist ein umfassendes und effektives Nahkampfsystem. Es dient nicht nur der Selbstverteidigung und ist mehr als ein Kampfsport. Zusätzlich zum waffenlosen Kampf und dem Umgang mit modernen und traditionellen Waffen, wie dem Samurai-Schwert, vermittelt die Kampfkunst wertvolle Einblicke in die Kultur und die Kriegertraditionen Japans. Im Bujinkan vereinen sich drei Ninjutsu Schulen (Ryu Ha) und sechs klassische Samurai-Traditionen. Die bekannteste dieser Schulen ist hierbei wohl der fast 1.000 Jahre alte Togakure Ryu, nicht zuletzt durch die Darstellung von Wurfklingen werfenden Ninjas mit schwarzer Kleidung in zahlreichen Filmen. Das Bujinkan hierauf zu reduzieren, geht an der Tiefe dieser Kampfkunst vorbei. Jede einzelne Schule stellt ein in sich geschlossenes System dar. Durch das gleichwertige Training aller Schulen bietet das Bujinkan damit ein Training für jegliche Kampf- und Lebenssituationen.

Als Anfänger lernt man die grundsätzlichen Bewegungsabläufe und die Koordination der einzelnen Teile des Körpers. Auf einem späteren Niveau kann man das Erlernte auch auf Situationen außerhalb einer physischen Auseinandersetzung anwenden. Grundsätzlich kann man auf jeder Trainingsstufe etwas Positives für die persönliche Entwicklung mitnehmen. Das Training im Bujinkan ist daher für jedes Alter interessant.

„Das Bujinkan ist für mich ein Diamant. Um seine volle Schönheit zu erfahren, bedarf es Mut, Ausdauer und nicht zuletzt eines guten Lehrers“, so Tino Schielinski, Leiter des Bujinkan Dojo Chemnitz. „Einen guten Lehrer zu finden, ist daher die erste wichtige Aufgabe für einen Schüler.“ Zwei Mal pro Jahr reist der Chemnitzer er nach Japan, um direkt bei seinem Großmeister zu trainieren. Tino Schielinski trainiert seit mehr als 32 Jahren japanische Kampfkünste. Im Bujinkan ist er Träger des 15. Dan (Meistergrad), der höchsten Graduierung in dieser Kunst. Im Oktober 2017 wurde er darüber hinaus von Großmeister Dr. Masaaki Hatsumi mit dem Golden Dragon Award ausgezeichnet. Das Training in seinem Dojo findet an vier Tagen in der Woche statt. Trainingsorte sind die Mittelschule Altendorf, das Georgius-Agricola-Gymnasium und das Pegasus Center.

Kontaktdaten des Vereins

Bujinkan Dojo Chemnitz e.V.
Am Heim 10, 09116 Chemnitz
www.bujinkan-chemnitz.de

Foto: Tino Schielinski

15. Mai 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Vereinsvorstellungen

1. Badmintonclub Halle-Kröllwitz

mehr lesen >>

Chemnitzer Wiesel

mehr lesen >>

Dragons Club Leipzig

mehr lesen >>

Hallescher Inline Skate Club

mehr lesen >>

Windsurfen beim Leipziger Sportverein Süd-West

mehr lesen >>