Produkte & Handel

Test: Arctic P324 BT Bluetooth 4.0 Sportkopfhörer

Arctic? Von dieser Marke hatten wir noch nie gehört. Egal. Jede Marke ist nur so gut wie ihre Produkte. Also schauen wir uns an, was der kabellose Sportkopfhörer zu bieten hat. Der 78 Gramm leichte Kopfhörer wirkt durch die klappbaren Nackenbügel fragil, aber dies ist ein Eindruck, der sich nicht bestätigt. Getragen wird der Arctic, indem man sich die Bügel hinter die Ohren klemmt. Ungewöhnlich, aber es funktioniert und er hält. Die Ohrpolster sind magnetisch mit dem Geräteteil verbunden, lassen sich abnehmen und in Handwäsche säubern. Bedient wird das Gerät über die rechte Ohrmuschel, an deren Außenseite sich Schalter befinden. Je zwei Knöpfe regeln Lautstärke und Titelwahl. Ein großer Mittelknopf dient als Ein-Aus, Pausentaste und zur Anrufannahme. Die Knöpfe reagieren gut, allerdings bedarf es Fingerspitzengefühl, um ohne Sichtkontakt die Tasten zu treffen. Da der Arctic über Bluetooth seine Informationen empfängt, muss das Gerät vor dem Gebrauch gekoppelt werden. Bluetooth am Sender aktivieren, Kopfhörer einschalten, neues Gerät suchen, koppeln, fertig. Funktioniert einwandfrei sowohl über Handy als auch Notebook. Aufgeladen wird der Arctic über ein Micro-USB-Kabel (mitgeliefert) und mit vollem Akku läuft er bis zu 20 Stunden. Für Telefonate verfügt der Kopfhörer über ein eingebautes Mikrofon, was ihn damit zum Headset macht. Kommen wir zum Klang. Der ist wirklich gut. Sowohl bei Musik als auch Hörspielen. Nicht vergleichbar mit dem Topmodell der Firma Bose (SIE2 Sport), aber der kostet auch mehr als das Dreifache. Im Vergleich zu In-Ear-Kopfhörern hat der Arctic den Vorteil, dass Außengeräusche nicht vollkommen ausgeblendet werden. So fühlt man sich beim Laufen nicht ganz in Watte gebettet und kann trotzdem seiner Wunschmusik ohne große Klangverluste lauschen.

Preis: 34,95 Euro
Bezugsquelle: Amazon

Der kompakte Arctic P324 BT Bluetooth 4.0 Sportkopfhörer bietet gute Klangqualität, einfache Bedienung und eine gute Alltagstauglichkeit zu einem sehr fairen Preis. Klare Kaufempfehlung.

27. April 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Sigma Sport wird Premium-Ausrüster des Bike Aid Pro Cycling Teams

mehr lesen >>

GoPro Youtube-Channel knackt 2 Milliarden Aufrufe

mehr lesen >>

Bio-Knochenbrühe Bonebrox

mehr lesen >>

Innendekorationen für Sportbegeisterte

mehr lesen >>

Saucony erweitert die eigene Läufer-Community

mehr lesen >>