Produkte & Handel

Test: SQlab 711 SY Lenkergriffe

711

Auch mit dem besten Bike kommt man irgendwann einmal an den Punkt, an dem eine Bestandsaufnahme nötig ist. Nicht alle Komponenten haben das ewige Leben. Hier und da reicht ein wenig Öl, an manchen Stellen leider nur der Austausch. Besonders Sattel und Griffe verlangen der Beachtung. Schließlich wird jede Erschütterung über diese zwei Stellen abgefedert. Im Idealfall. Ein schlechter oder abgenutzter Sattel ist für Rücken und Gesäß genauso unangenehm wie abgenutzte Griffe. Letztere verschaffen uns nicht nur Sicherheit durch einen festen Griff, sondern sollten auch das Handgelenk in einer gesunden Position halten. Sollte es soweit sein, dass Sattel und Griffe ihren Dienst nicht mehr ordnungsgemäß verrichten können, ist es Zeit für eine Neuanschaffung. Wer sein Bike genauso wie seinen „Hintern“ und die Hände liebt, der wird an dieser Stelle nicht sparen wollen und auf Qualität achten. Aus diesem Grund stellen wir Euch zwei Qualitätsprodukte der bayerischen Firma SQlab vor, die beide eine hervorragende Qualität versprechen. Sowohl Sattel als auch Griffe wurden an unserem PULSTREIBER „Verlagsbike“ ausgiebig getestet.

Das Besondere am 711-Modell ist vor allem die breitere Handauflage. Diese verteilt den Druck auf das Handgelenk. Die Montage der Griffe ist ein Kinderspiel. Imbusschraube lösen, Griffe aufstecken, in Position drehen, festziehen. Ab dann hält der Griff bombenfest. Trotz vorgegebener Handhaltung durch die Auflagefläche ist der Griff nicht sehr gewöhnungsbedürftig. Der rutschfeste Gummi mit den kleinen Noppen auf der Unterseite ist nicht butterweich, aber weicher als von manchen Rundgriffen gewöhnt. Für uns kein Manko, da das weiche Material so auch mehr Energie absorbiert, als dies unsere alten Griffe leisten konnten. Radhandschuhe kann man sich mit diesem Griff also sparen. Auch mit schweißnassen Händen bietet der 711 festen Halt und dies sowohl beim Druck nach vorn (Downhill) als auch beim Zug (Wheelie). Die Griffenden bieten zudem eine seitliche Begrenzung, die ebenfalls vermittelt, alles im Griff zu haben. Gerade bei schwierigen Passagen ist es oft notwendig, die Finger auf den Bremsgriffen zu haben, anstatt den Griff komplett zu umklammern. Für diese Griffposition ist der 711 sehr komfortabel und ermöglicht insgesamt ein entspanntes Fahren, ohne dass die Handgelenke überlastet werden oder gar einschlafen. Preislich ist auch alles im Rahmen, also grünes Licht für dieses Modell.

Preis: 24,95 €

Die SQlab 711 SY Lenkergriffe sind eine lohnenswerte Anschaffung und nur noch von den Hörnergriffen desselben Herstellers zu toppen.

Fotos: Mirko Nemitz

08. Juli 2014

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

VAUDEs neue Radtasche aus Verpackungsmüll

mehr lesen >>

Übungsmatten Corona, Coronella & Calyana von Airex

mehr lesen >>

ELITE präsentiert brandneuen Steigungssimulator mit Lenksystem

mehr lesen >>

iQ-Campingbox PULSTREIBER-Edition

mehr lesen >>

Neue Halterung für Schlösser von Litelok

mehr lesen >>