Produkte & Handel

Zahnschutz Shock Doctor Gel Nano

Shock Doctor Gel Nano

Mami, Mami, er hat überhaupt nicht gebohrt, er hat alle gezogen! Wer nicht so nach dem Wettkampf nach Haus kommen möchte, kämpft ausschließlich mit einem Mundschutz.

Auf dem Markt gibt es unzählige Modelle, die sich in Ausführung und Preis teilweise stark unterscheiden. Der „Gel Nano“ von „Shock Doctor“ bietet ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis und ist nicht nur für Kampfsportler eine sinnvolle Investition. Wie jeder andere Zahnschutz ist er schnell, leicht und verständlich anpassbar.

Zur Einrichtung wird er zuerst in heißes Wasser gelegt. Eine Aufhängung ist enthalten, ihr braucht also keine Zange oder sonstige Hilfsmittel. Nachdem der Gummi weich und formbar ist, wird er in den Mund genommen und die Zähne werden zusammengebissen. Durch das Gel im Zahnschutz kann der Zahnabdruck optimal angepasst werden und verteilt sich so, dass der Zahnschutz nicht herausfallen kann. Das Gel hat zudem die Wirkung, dass es bei einem harten Treffer die Aufprallkräfte verteilt und der Druck auf Zähne und Kiefer gleichmäßig verteilt wird. Die Anleitung ist zwar nur in Englisch, aber die Anpassung ist wie oben beschrieben sowieso sehr einfach.

Zusammen mit dem Mundschutz wird auch eine Dose zur Aufbewahrung geliefert. Da der Zahnschutz „Gel Nano“ im Vergleich zu anderen Herstellern sehr groß ausfällt, sollten Sportler(innen) mit einem kleineren Gebiss eher das Modell „Junior“ kaufen. Ansonsten kann der Schützer aber auch mit einer Schere gestutzt werden.

Preis

Der Shock Doctor Gel Nano* kostet 29,94 €.

Fazit

Der Zahnschutz Shock Doctor Gel Nano ist sicherlich einer der besten Schützer auf dem Markt. Klare Kaufempfehlung für den Kampfsport oder Kontaktsportarten.

Hinweis

Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Links führen zu Amazon. Dort nehmen wir an einem Partnerprogramm teil, welches auf Verkäufe eine kleine Provision ausschüttet. Diese nehmen wir mit, da sie auf den Preis der Waren keinen Einfluss hat.

Generell empfehlen wir Euch den Kauf bei lokalen Anbietern, es sei denn, für das entsprechende Produkt habt ihr keinen Fachhändler vor Ort. Eine Welt, in der es keine Geschäfte mehr gibt und alles nur noch virtuell abläuft, ist definitiv keine Zukunft, wie wir sie uns wünschen.

05. Januar 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

iQ-Campingbox PULSTREIBER-Edition

mehr lesen >>

Artzt bringt nachhaltige Yogaprodukte auf den Markt

mehr lesen >>

deuter verlost Fahrtechniktrainings mit neuen Protektoren- Rucksäcken

mehr lesen >>

SHIMANO feiert 100 Jahre Erfahrung als Hersteller

mehr lesen >>

Standboxsack von U.N.O. Sports

mehr lesen >>