Produkte & Handel

Schnorchelmaske Easybreath von Tribord

Schnorchelmaske Easybreath

Was es nicht alles gibt. Eine Tauchmaske, die das ganze Gesicht bedeckt und den Schnorchel mit integriert hat – das ist die „Easybreath“. Professionelle Taucher werden sicherlich den Kopf schütteln, für Spaßtaucher jedoch eine überlegenswerte Alternative zur herkömmlichen Taucherbrille. Interessant vor allem für Einsteiger, bei denen ein normaler Schnorchel einen Würgereflex hervorruft. Die Maske ist in vier Größen erhältlich, was sicherlich nicht alle Kopfformen zu 100% abdeckt, bei uns hat jedoch alles gepasst und die Maske hielt dicht. Für Brillenträger ist die Maske durch das gekrümmte Sichtfeld nicht geeignet. Ansonsten ermöglicht die Konstruktion einen sehr großen Sichtbereich und die Maske beschlägt, ordnungsgemäß angelegt, auch nicht. Der abnehmbare Schnorchel, der sich im oberen Stirnbereich befindet, verfügt über ein Ventil, welches beim Abtauchen dicht macht, damit kein Wasser in die Maske läuft. Dies funktioniert, wenn auch mit der Einschränkung, dass das Ventil verzögert schließt und auch Wellen Wasser in den Schnorchel spülen können. Das Atmen mit der Maske funktioniert gut. Ein leichter Widerstand ist spürbar, aber nur relevant, wenn man durch schnelleres Schwimmen heftiger atmet. Für normales Schnorcheln kein Problem. Gewöhnungsbedürftig sind lediglich die Geräusche beim Atmen. Kritisch anmerken könnte man, dass sie etwas schwer ist und man beim tiefer tauchen, keinen Druckausgleich durchführen kann, da man ja nicht an die Nase kommt und diese zusammenpressen kann. Die Verarbeitung der Maske ist dem Preis entsprechend gut, allerdings sollte man sie nicht auf hartem Untergrund fallen lassen, da das Plastik schnell Schaden nimmt.

Preis: 29,99 Euro

Anmerkung: Tribord ist eine Eigenmarke des Sportfachhändlers Decathlon. Das Unternehmen war so freundlich, uns zusätzlich zur Schnorchelmaske auch das Tauchset „R'Gomoove“ zuzusenden. Für den Schnäppchenpreis von 27,99 Euro bekommt man hier eine Tauchmaske, ein paar Flossen und einen Schnorchel.

Die futuristische Easybreath-Maske ist für den Urlaub und gelegentliches Hobbyschnorcheln eine gute Anschaffung. Sie punkte mir ihrem großen Sichtfeld und dem einfach Atmen durch Mund oder Nase.

Testbox

17. August 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Buchvorstellung: Timo Boll - Mein China

mehr lesen >>

Earthwell stellt Premium-Trinkware auf der OutDoor by ISPO 2019 vor

mehr lesen >>

VAUDE gewinnt den Marken Award 2019

mehr lesen >>

Sigma Sport wird Premium-Ausrüster des Bike Aid Pro Cycling Teams

mehr lesen >>

GoPro Youtube-Channel knackt 2 Milliarden Aufrufe

mehr lesen >>