Produkte & Handel

Rucksack »Husarenstück« von Waldkauz

Rucksack Husarenstück von Waldkauz

Ursprünglich wurde der Rucksack »Husarenstück« von der deutschen Firma Waldkauz als geräumiger Jagdrucksack konzipiert. Aber auch als Wanderrucksack macht er eine überaus schicke Figur, wie wir finden. Aus natürlichem Loden, Fettnubukleder und englischem Waxcotton gefertigt, besticht er besonders durch viele Details, seine angenehmen Materialien und einen tollen Tragekomfort. Dafür sorgen vorallem die verstellbaren, ergonomisch geschnittenen und mit Filz gefütterten Ledertrageriemen. Zehn Taschen bieten neben dem ca. 32 Liter fassenden Hauptfach ausreichend Platz, auch für die kleinen Dinge wie Wanderkarten, Papiere oder für Getränkeflaschen an den Seiten. Längere Strecken sind mit Hilfe von verstellbarem Brust- und Hüftgurt, die optional auch abnehmbar sind, kein Problem.

Im Rückenbereich des Rucksacks schützt ein weiches Stepp-Polster, an den Seitentaschen halten Zurrgurte zusätzliche Ausrüstung fest und in das Hauptfach gelangt man schnell im unteren Bereich über einen Reißverschlusseingriff – sehr praktisch. Rucksackboden und die Deckel für Haupt- und Seitenfächer sind aus Wasser abweisenden Waxcotton gefertigt. Uns gefiel besonders das leise Handling, wenn das Hauptfach über den Hakenverschluss geöffnet wird und die mit Liebe und Lederschieber gestalteten Zurrbänder. Auch wenn der Preis hochwertig ist, Konzept, Verarbeitung und Materialien sind es mit Sicherheit. Wer das Besondere sucht, wird mit dem »Husarenstück« viel Freude haben.

Preis: 349 Euro
Farben: braun oder moosgrün (Foto)

Fotos: Stefan Brock

23. November 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Rucksack »Husarenstück« von Waldkauz

mehr lesen >>

Trailrunningschuh „Terrex Two Boa“

mehr lesen >>

OmniBlend V Standmixer

mehr lesen >>

Sandale „Evofit One“ von Keen

mehr lesen >>

Buchvorstellung: Wenn’s drauf ankommt

mehr lesen >>