Produkte & Handel

Kombipedale PD-EH500 von Shimano

Kombipedale PD-EH500 von Shimano

Zwei Beispiele aus der Praxis. Man selbst fährt gerne mit Klickpedalen, doch die Freundin, die sich das Rad ausleihen möchte, kommt damit überhaupt nicht klar und besitzt nicht einmal die passenden Schuhe. Oder man selbst liebt Klickpedalen, möchte nur nicht mit den Radschuhen durch den Biergarten stöckeln, dem man nach Feierabend einen Besuch abstatten wollte. Was tun? Klickpedalen abmontieren und wieder die „Bärentatzen“ draufmontieren? Am nächster Tausch erneuter Umbau? Nein, ganz einfach: man kauft ein Paar Kombipedale. Diese gibt es von Shimano.

Auf der einen Seite befindet sich bei dieser Pedale das Gegenstück für die Verbindung mit dem Schuh (z.B. SPD-System) auf der anderen Seite hat man den flachen Untergrund eines herkömmlichen Pedals. Für mehr Grip lässt sich diese Seite noch mit verschraubbaren Nägeln ausrüsten, die ein Abrutschen bei rasanten Abfahren oder Nässe verhindern. Von der Fläche her sind die zusammen 383 Gramm schweren Aluminiumpedale sicherlich nicht so groß wie die normale MTB-Variante, trotzdem sind diese 2:1 Pedale ein guter Allrounder und eine Empfehlung für Biker, die nicht nur im „Race-Modus“ auf dem Hardtail oder Fully unterwegs sind. Preislich macht es keinen großen Unterschied (im Vergleich zu einem normalen Klickpedal), der Zuwachs an Flexibilität ist jedoch enorm. Klare Kaufempfehlung.

Kombipedale PD-EH500 von Shimano
Preis: 59,95 Euro

Foto: PR

04. Januar 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Sigma Sport wird Premium-Ausrüster des Bike Aid Pro Cycling Teams

mehr lesen >>

GoPro Youtube-Channel knackt 2 Milliarden Aufrufe

mehr lesen >>

Bio-Knochenbrühe Bonebrox

mehr lesen >>

Innendekorationen für Sportbegeisterte

mehr lesen >>

Saucony erweitert die eigene Läufer-Community

mehr lesen >>