Produkte & Handel

Dekoration mit Geist und Tradition

Gefaltetes Schwerter-Set „Red Black Damast“

Die Zeit der sagenumwobenen Samurai ist längst vorbei. Der Mythos lebt jedoch weiter. Loyalität, Ehrgefühl, Pflichtbewusstsein und Mut haben die japanischen Samurai genauso geprägt, wie ihre Unerschrockenheit und Kompromisslosigkeit im Kampf. Aus diesem Grund üben Sie noch heute eine ungeheure Faszination auf Anhänger der asiatischen Kampfkünste aus. Auch in anderen Gesellschaftsschichten lebt der Geist der Samurai weiter. Noch immer ist in Japan z.B. das „Buch der fünf Ringe“ des legendären Schwertmeisters Miyamoto Musashi eine Pflichtlektüre für strategisch denkende Manager. Spricht man von der Samurai-Ära spricht man gleichbedeutend auch von deren Waffen, von denen das Langschwert, das „Katana“, am bekanntesten ist. Zusammen mit dem Kurzschwert, dem „Wakizashi“, bildet sie das „Daishō“, das Schwertpaar. Das Wakizashi wurde zudem benutzt, um einem getötetem Feind den Kopf abzutrennen oder bei Ehrverlust Selbstmord zu begehen. Eine weitere Stichwaffe aus dieser Zeit ist der „Tanto“, der Kurzdolch. Das Schmieden der Samurai-Schwerter ist eine der großen Künste der Japaner und eine aufwändige Prozedur. Die Herstellung eines maßgefertigten Katanas dauert mehrere Monate und würde umgerechnet hohe vierstellige Summen kosten.

Wer sich für die Schwertkunst der Samurai begeistert und sein Dojo, sein Büro, seinen Mediationsraum oder sein Wohnzimmer mit einem Schwert dekorieren möchte, für den gibt es jedoch auch preiswertere Lösungung. So gibt es sowohl Dekoschwerter aus einfachstem Stahl mit stumpfer Klinge, aber auch leicht geschärfte Dekoschwerter aus hochwertigerem Stahl. Um herauszufinden, wie viel man investieren muss, um ein ansprechendes Modell zu erwerben, haben wir mit Silvio Overlach, dem Geschäftsführer eines führenden Schwertimporteurs gesprochen und uns beraten lassen. Silvio Overlach betreibt seinen Fachhandel seit über 10 Jahren und bekam seine Ausbildung in Japan beim Schmiedemeister Tokifusa Iizuka. Als Budget hatten wir 200 Euro als Obergrenze festgelegt und wir waren überrascht, was wir dafür bekamen. Das Schwerter-Set „Red Black Damast“ war das letzte seiner Art auf Lager und ist wahrlich eine Augenweide. In einem schwarzen Holzständer befinden sich die drei Schwerter, die alle in einer weiß-lackierte Schwertscheide mit leichten Drachenverzierungen. Die Griffe sind kunstvoll mit Baumwollband umwickelt und zeigen die typischen Rautenmuster. Das Stichblatt (zwischen Griff und Klinge) ist silberfarben und zeigt weitere Drachenmotive. Die Klingen der Schwerter sind aus 1095-Kohlenstoffstahl geschmiedet und mehrfach gefaltet. Auf der schwarzen Klinge zeichnen sich (in einem an Lava erinnernden Rot) sehr schön die Faltungen des Stahls ab. Ein echter Blickfang.

Die Qualität des Stahls setzt aber auch die richtige Pflege voraus. Klingen dieser Art müssen regelmäßig mit Nelkenöl poliert werden. Da unser Modell in geringer Stückzahl vorrätig war, ist es nun nicht mehr erhältlich. Auf der Webseite des Importeurs finden sich jedoch weitere wunderschöne Modelle sowohl als Set oder nur als Katana. Ohne Altersnachweis findet natürlich kein Verkauf statt. Dies ist auch richtig und wir möchten hinzufügen: Kein Verkauf ohne Intelligenznachweis. Auch mit den weniger scharfen Dekowaffen kann man Schaden anrichten. Kleiner Tipp von uns. Wer sich weiter für die Thematik interessiert, dem empfehlen wir die 3Sat-Doku „Das Schwert der Samurai“ und vor allem die Romane Taiko und Musashi von Eiji Yoshikawa.

Preis (vorgestelltes Modell): 139,- Euro zzgl. 6,90 Euro Nelkenöl zur Pflege.
www.schwertshop.de

Anmerkung: Dieser Produkttest mag manchen Leser ein wenig überraschen. Wir stellen ein Modell vor, das bereits vergriffen ist? Dies liegt an der Sortimentsfülle und der limitierten Verfügbarkeit der Schwerter. Unser Produkttest bezieht sich auf die allgemeine Qualität des Herstellers. Zudem widmen wir uns dem Thema Waffen. Auch hier möchten wir darauf hinweisen, dass wir nicht davon ausgehen, dass unsere Leser in den Krieg ziehen wollen. Wir möchten lediglich ein Produkt vorstellen, an deren Anblick man eine Freude hat und das Energie und Dynamik vermittelt.

30. Juli 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Multifunktionshose „GPx Pro“ von RevolutionRace

mehr lesen >>

VAUDE beteiligt sich am Facebook Werbe-Boykott

mehr lesen >>

Buchvorstellung: Das große Buch vom Schlaf

mehr lesen >>

Bestnote für KTM im E-Bike-Test der Stiftung Warentest

mehr lesen >>

TOGU® Brasil: Trainingsbegleiter mit intelligenter Füllung

mehr lesen >>