Produkte & Handel

Test: Laufschuh Fresh Foam 1080 New Balance

Fresh Foam 1080

Der Klassiker „Fresh Foam 1080“ wurde laut Hersteller New Balance für Läufer mit durchschnittlicher Laufgeschwindigkeit entwickelt wurde. Für lockere Trainingsläufe also ideal. Obwohl ich den Schuh in normaler Breite bekommen habe (New Balance bietet noch „Weit“ und „X-Weit“ an), ist er im Vorderfußbereich überraschend geräumig, was zu meinem Fußtyp aber sehr gut passte. Obwohl er dadurch etwas klobiger wirkt, ist er nicht besonders schwer. Nach dem ersten Reinschlüpfen war ich hellauf begeistert. Dieser Schuh trägt sich wirklich samtweich und bietet trotzdem guten Halt. Die Schnürung ist spitzenmäßig, genauso wie die allgemeine Verarbeitung. Auch die ersten Trainingsläufe bestätigten den guten Ersteindruck. Nach einigen Wochen, in denen ich diesen Schuh gelaufen bin, ist mir jedoch aufgefallen, dass er durch seine gute Dämpfung dazu verführt, mehr über die Ferse abzurollen. Dies führte zu Schmerzen im Bereich der Achillessehne. Also habe ich den 1080 nur noch jede dritte Trainingseinheit getragen und schon hatte ich wieder sehr viel Freude an diesem tollen Schuh. Als Zweitschuh eine Wucht, als Hauptschuh oder einziges Modell würde ich ihn persönlich nur unter Vorbehalt empfehlen.

Preis: 160 Euro

Der Fresh Foam 1080 von New Balance läuft sich beispiellos komfortabel und ist in jedem Bereich überdurchschnittlich. Die anfangs perfekte Dämpfung kann aber für manche Lauftypen auch Nachteile haben.

Testbox

10. Oktober 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Wanderschuh “Cinquantaquattro Low Gtx” von Dolomite

mehr lesen >>

Rehau bringt E-Bike mit innovativem Ansatz auf den Markt

mehr lesen >>

CRAFT: Neue Funktionsunterwäsche zur Wintersaison 2019/2020

mehr lesen >>

Fleecejacke „Hareid Jacket“ von Bergans

mehr lesen >>

The North Face präsentiert den Film RISE

mehr lesen >>