Produkte & Handel

Test: Laufschuh Adidas Energy Boost

Der neue Adidas Boost ist gerade mal auf den Markt gekommen und schon ist um ihn ein großer Hype entstanden. Anlass ist die neue Sohlenkonstruktion, die den Boost zu der unangefochtenen Nummer eins unter den Laufschuhen machen soll. Für diese wurde thermoplastisches Polyurethan gesprengt und in 2500 Kapseln zerlegt und zu einer Zwischensohle verdichtet. Diese Technologie wurde in Zusammenarbeit zwischen Adidas und BASF entwickelt und soll Energie deutlich effizienter speichern und wieder freisetzen.

Für einen „Wunderschuh“ sieht der Boost fast schon enttäuschend normal aus. Schwarzes Obermaterial und eine Sohle, die von der Seite her wie Styropor aussieht. Auffällig ist nur, dass der Schuh eine sehr starke Krümmung aufweist. Die Sohle selbst besitzt aus Gewichtsgründen keine durchgehende Lauffläche, sondern ist nur dort, wo der Schuh direkt den Boden berührt, mit schwarzem Karbongummi verstärkt. Der Adidas Boost ist sehr schmal geschnitten und wir empfehlen jedem Läufer, ihn unbedingt vorher zu probieren, da er subjektiv eine halbe Nummer kleiner ausfällt. Also Hände weg von Online-Schnäppchen, bei einem Schuh dieser Preisklasse kauft man beim Fachhändler!

Ähnlich wie der ebenfalls getestete Nike LunarGlide sitzt auch der Boost wie angegossen, nur ein wenig straffer, mit deutlich besserem Seitenhalt. Die Schnürung ist gut konzipiert und auch eine externe Fersenkappe trägt dazu bei, dass der Schuh den Fuß nahtlos umschließt. Die Sache mit der Energierückgewinnung ist natürlich schwer zu testen, da ja immer auch eine subjektive Erwartungshaltung mitschwingt. Trotzdem ist es schon spürbar, dass dieser Schuh anders ist. Auf der einen Seite vermittelt er einen direkten Bodenkontakt, auf der anderen Seite „schiebt er an“, wie man es von normalen Schuhen nicht gewöhnt.

Preis: 149,95 Euro

Der Adidas Energy Boost ist ein Antreiber, der die Trainingsmotivation hoch hält und Ermüdungserscheinungen der Füße entgegenwirkt. Er ist teuer, aber nicht viel teurer, als vergleichbare Schuhe für den leistungsorientierten Läufer. Für Hobby-Läufer gibt es sicherlich preiswertere Modelle, der anspruchsvolle Lauffreund wird in ihm jedoch einen inspirierenden Begleiter finden.

02. April 2013

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Radschuh „TVL Asfalt Dualflex“ von VAUDE

mehr lesen >>

Hanfproteinpulver – pflanzliches Eiweiß für starke Muskeln

mehr lesen >>

Ortlieb: Ausweitung der wasserdichten Taschenserie für Bikepacking

mehr lesen >>

TRELOCK RS 453 Rahmenschloss

mehr lesen >>

Multifunktionshose „GPx Pro“ von RevolutionRace

mehr lesen >>