Produkte & Handel

Test: Gewichtheberschuhe „Strength Shop Coyotes“

Gewichtheberschuhe

Gewichtheberschuhe sind im CrossFit bereits „normale“ Fußbekleidung und auch in herkömmlichen Fitnessstudios sieht man sie vereinzelt an den Füßen derjenigen, die mit schweren Kniebeugen Rumpf und Unterkörper stählen. Der Vorteil dieser speziellen Schuhe liegt darin, dass sie durch ihre steife Sohle einen bombenfesten Stand gewährleisten. Sneaker oder Laufschuhe sind für hohe Lasten viel zu schwammig und man riskiert in ihnen im schlimmsten Fall ein Umknicken, bestenfalls einen Kraftverlust. Ein weiterer Vorteil der Gewichtheberschuhe ist der Fersenkeil, der es bei der Kniebeuge erleichtert, die Knie weiter nach vorne zu schieben und den Rücken aufrecht zu halten. Dies ist für eine saubere Übungsausführung und eine tiefe Kniebeuge unerlässlich.

Es geht auch preiswert

Gewichtheberschuhe sind normalerweise nicht billig, aber es gibt auch Ausnahmen. So z.B. das Modell „Coyotes“ aus dem „Strengthshop“ aus Berlin. Dieser von Strongmen- und Kraftsportexperten betriebene Shop bietet für rund 75 Euro ein Modell, welches sich auch Einsteiger leisten können. An der Verarbeitung wurde jedoch nicht gespart. Das verwendete Leder ist gut vernäht, die Sohle gut geklebt, der Halt vorbildlich und auch sonst passt bei diesem Modell alles. Wer regelmäßig mit Langhanteln und Kettlebells trainiert und dabei schwer hebt, sollte die eineinhalb „Fuffies“ in die Hand nehmen und sich diesen Spezialschuh zulegen. Eine Anschaffung, die sich schnell bezahlt macht.

Gewichtheberschuhe „Strength Shop Coyotes“
Preis: 74,99 Euro

31. März 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Buchvorstellung: Die Wim-Hof-Methode

mehr lesen >>

PUSH saddle bag von FIDLOCK

mehr lesen >>

Regenjacke „P-NEW AGE“ von PROTECTIVE

mehr lesen >>

ODLO erhält zum 6. Mal in Folge den Fair Wear Leader-Status

mehr lesen >>

woom digitalisiert Lieferketten mit neuer Software

mehr lesen >>