Produkte & Handel

Outdoor-Mobilgeräte auf dem Vormarsch

CROSSCALL, der französische Entwickler und Hersteller von robusten Outdoor-Smartphones und –Handys sowie die passenden Zubehörartikel für den aktiven Lifestyle, setzt auf weitere Expansion in dem rasant wachsenden Markt für wasserdichte und robuste Mobilfunkgeräte für den Outdoor-Einsatz. So zeichnet ab sofort Klaus Seibold (51) als Country Manager für die Einführung der Outdoor-Geräte sowie den Ausbau des Vertriebsnetzes in Deutschland und Österreich verantwortlich. Zudem wird der branchenerfahrene Manager die Kooperation mit Mobilfunkanbietern und weiteren Partnern vorantreiben, um die Erfolgsgeschichte von CROSSCALL auch in der DACH-Region fortzuführen. Mit über 1.000.000 verkauften Einheiten und 14.000 Verkaufsstellen in Europa wurde das französische Unternehmen mit Sitz in Aix-en-Provence kürzlich von der Wirtschaftsberatung Deloitte für sein Wachstum von 1.987% über 4 Jahre hinweg belohnt. Zudem zählt CROSSCALL zu den Top-5-Wachstumsunternehmen in Frankreich (Ranking Les Echos / Statista 2017).

Vor seinem Einstieg bei CROSSCALL leitete Klaus Seibold das internationale Business Development und den internationalen Vertrieb bei der Bullitt Group, Hersteller der Rugged Smartphones unter der Marke Cat phones sowie des Kamera-Phones KODAK EKTRA. Davor zeichnete er von 2006-2010 als Senior Director Commercial Relationship bei Research in Motion (Blackberry) für das Key Account Management der Deutschen Telekom sowie den Aufbau eines Channel Sales Team verantwortlich. Erste Erfahrungen in der Mobilbranche sammelte der Vertriebsexperte von 1999-2006 bei Nokia, wo er zuletzt als Director Mobility Solutions Sales EMEA agierte. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren leitende Positionen im Vertrieb bzw. Business Development bei Unternehmen wie Software AG, Borland/Inprise, The Bristol Group und Tandon Computer.

„In dem hart umkämpften und weitgehend gesättigten Markt für Smartphones und Handys sticht das Segment für robuste und wasserdichte Outdoor-Geräte durch beeindruckende Wachstumszahlen hervor“, erklärt Klaus Seibold, Country Manager Deutschland und Österreich bei CROSSCALL. „Menschen wollen auch bei Outdoor-Aktivitäten nicht mehr auf ihren mobilen Begleiter verzichten bzw. benötigen ein robustes Gerät, auf das sie sich in freier Wildbahn auch unter rauen Bedingungen verlassen können. Ich freue mich darauf, die Erfolgsgeschichte von CROSSCALL im deutschsprachigen Markt fortsetzen und eine Reihe extrem spannender Outdoor-Mobilgeräte einführen zu können.“

Über CROSSCALL

CROSSCALL ist einer der führenden Entwickler von robusten und wasserdichten Mobilgeräten für den Outdoor-Einsatz, die sich durch lange Akkulaufzeiten und dezidierte Outdoor-Funktionalitäten auszeichnen. Angetrieben von einer großen Leidenschaft für Outdoor Lifestyle entwirft das Team von CROSSCALL Produkte, die sich sowohl für Outdoor-Sport als auch für den professionellen Außeneinsatz unter schwierigen und nicht vorhersehbaren äußeren Bedingungen (wie z.B. Wasser, Regen, Wind, Feuchtigkeit, Staub, Erschütterungen oder andere) eignen. Mit über einer Million verkauften Einheiten, einem Jahresumsatz von 34 Millionen Euro und rund 14.000 Verkaufsstellen in Europa wurde das französische Unternehmen mit Sitz in Aix-en-Provence erst kürzlich durch die Analysten von Deloitte für sein Wachstum von 1.987% in den letzten vier Jahren ausgezeichnet und stieg zudem in die Top-5 der Wachstumsunternehmen in Frankreich auf (Ranking Les Echos / Statista 2017).

23. Oktober 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

VAUDE gewinnt den Marken Award 2019

mehr lesen >>

Sigma Sport wird Premium-Ausrüster des Bike Aid Pro Cycling Teams

mehr lesen >>

GoPro Youtube-Channel knackt 2 Milliarden Aufrufe

mehr lesen >>

Bio-Knochenbrühe Bonebrox

mehr lesen >>

Innendekorationen für Sportbegeisterte

mehr lesen >>