Produkte & Handel

Neuer Geschäftsführer Vertrieb bei Uhlsport

Uhlsport

Dominik Solleder wird neuer Geschäftsführer für den Gesamtvertrieb bei der uhlsport GmbH, dem Teamsportspezialisten für Fußball, Handball und Basketball. Damit ist Solleder zusammen mit Karsten Dormann, Geschäftsführer Marketing/Sponsoring und Produkt-Management und Peter Kuhl, Geschäftsführer Finanzen, Einkauf, Produkt-Entwicklung und IT-Logistik, Teil des dreiköpfigen Teams an der Spitze des mittelständischen Unternehmens mit Sitz in Balingen. Solleder löst zum 1. März 2015 Günter Daiss ab, der Ende 2012 die Leitung des deutschen Vertriebes übernommen hatte und erhält zusätzlich die Verantwortung für den internationalen Vertrieb.

Günter Daiss, der aus der Geschäftsführung ausscheiden wird, über seinen Nachfolger: „Dominik Solleder ist ein ausgewiesener Kenner der Branche und wird die Vertriebseinheiten im In- und Ausland zusammenführen und noch stärker an den künftigen Herausforderungen im In- und Ausland ausrichten.“

„Wir freuen uns, dass wir mit Dominik Solleder einen so erfahrenen Vertriebsprofi  gewonnen haben und versprechen uns von diesem Schritt auch die nächste Stufe auf dem Weg zu noch mehr Kundenorientierung in allen Unternehmensbereichen“, sagt der geschäftsführende Gesellschafter des Unternehmens, Karsten Dormann. „In 2014 haben wir sowohl beim Umsatz wie auch beim Jahresergebnis hervorragend abgeschlossen.“ Dies gelte es nun gemeinsam fortzuführen und die Maßnahmen des internen Umstrukturierungsprogramms auch in 2015 mit Erfolg zu Ende zu bringen, so Dormann.

Dominik Solleder zu seiner neuen Funktion: „uhlsport, Kempa und Spalding sind Premium-Marken im Teamsport, die die Bedürfnisse der Sportler umsetzten, ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Ich freue mich sehr, an die vielversprechende Entwicklung im Hause uhlsport anknüpfen zu können und auch darauf, bei der Zusammenarbeit mit dem Fachhandel zusätzliche Akzente zu setzen.“

Das Unternehmen
Die uhlsport GmbH ist ein mittelständischer Hersteller von Sportartikeln für den Teamsport. Schon 1948 unter dem Namen Haase & Uhl OHG gegründet, wurde 1994 aus der Karl Uhl GmbH die uhlsport GmbH. Der Stammsitz des international tätigen Unternehmens ist Balingen in Baden-Württemberg. In den ersten Jahren nach Gründung lag der Fokus auf der Produktion von Lederstollen für Fußballschuhe. 1953 begann uhlsport zusätzlich mit der Produktion von Sohlen für Sportschuhhersteller. In den kommenden Jahren kamen immer mehr Artikel wie Schienbeinschützer, Sportbandagen oder Fußbälle dazu. Weltweit bekannt ist uhlsport insbesondere durch seine Torwarthandschuhe, mit denen die Firma Torhüter auf der ganzen Welt ausstattet und auch bei der WM 2014 in Brasilien wieder prominent vertreten war. Seit 2002 verfolgt das Unternehmen eine Mehrmarkenstrategie. Die gleichnamige Marke uhlsport konzentriert sich auf den Fußballsport, insbesondere auf Torwartausrüstungen. Handballartikel werden seit 2002 über die hauseigene Marke Kempa hergestellt und vertrieben. Zudem hält uhlsport die europäischen Vertriebsrechte der amerikanischen Basketball-Marke Spalding. Neben der uhlsport GmbH in Deutschland werden die Produkte über die Tochtergesellschaften in Frankreich, Spanien und Schweden sowie über 80 Vertriebspartner weltweit vertrieben. Mit diesen international starken Partnern werden von den ca. 60 Mio. € Gesamtumsatz rund zwei Drittel im Ausland realisiert.

Foto: PR

21. Januar 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Rehau bringt E-Bike mit innovativem Ansatz auf den Markt

mehr lesen >>

CRAFT: Neue Funktionsunterwäsche zur Wintersaison 2019/2020

mehr lesen >>

Fleecejacke „Hareid Jacket“ von Bergans

mehr lesen >>

The North Face präsentiert den Film RISE

mehr lesen >>

DECATHLON führt neues Treueprogramm ein

mehr lesen >>