Produkte & Handel

Alpina. Das neue Enduro-Multitalent "Garbanzo"

Helm auf und der Ride kann beginnen. Wilde Wurzelpassagen, gespickt mit fetten Drops über Felsstufen und danach ein flowiger Trail – das rockt. Genau wie die dazu passenden Helme von Alpina. Neu in 2015 ist der Garbanzo. Perfekt für junge und junggebliebene Rider. Mit coolem Design, 360-Grad-Rundumschutz und perfekter Belüftung steckt er auch härteste Singletrails locker weg. Die wachsende Mountainbike-Disziplin Enduro hat viele Gesichter - genauso vielseitig ist der Garbanzo von Alpina.

360-Grad-Rundumschutz: Perfekte Sicherheit für harte Rides

Nicht nur bei Rennen gehen Enduro-Rider schon mal ein hohes Risiko ein. Die oberste Priorität der Alpina Konstrukteure bei der Entwicklung des Garbanzo galt deshalb den Sicherheits-Aspekten. Die Schale ist im Hinterkopfbereich tief nach unten gezogen. Oben ist der Helm geschlossen, so können bei einem Sturz oder bei Lines am Dickicht entlang kleine Äste nicht eindringen. Zusätzlichen Blendschutz bietet das große Schild, das auch optisch den Enduro-Style komplettiert. So garantiert der Garbanzo perfekten
360-Grad-Rundumschutz.

Run System Ergo Pro: Passt und sitzt wie eine Eins

Ein guter Sitz des Helms ist für die Sicherheit genauso wichtig wie für ein angenehmes, druckfreies Tragegefühl auf langen Etappen. Auch hier fährt der Garbanzo Top-Bewertungen ein. Der Zwei-Komponenten Drehknopf des Highend-Anpassungssystems „Ergo Pro“ von Alpina lässt sich selbst während der Fahrt mit nassen Handschuhen ganz easy bedienen. Die breiten, flügelförmigen Polster des innenliegenden „Run System“ passen sich perfekt an die Kopfform an. Da wackelt auch auf ruppigen Passagen nichts mehr.

„Made in Germany“: 1A Qualität von Alpina

Dass auch die Qualität stimmt, dafür garantiert Alpina mit Fertigung und Entwicklung „made in Germany“. Der Enduro-Helm wird im bayerischen Obernzell bei Passau gefertigt. Dass der Garbanzo in ebenso leichter wie extrem stabiler Inmold-Technologie gefertigt ist, versteht sich von selbst. Die harte Helmoberschale und der stoßabsorbierende Helmkörper aus EPS-Granulat verschmelzen dabei unter großer Hitze und starkem Druck zu einer lebensrettenden Einheit.

Vents: Top Belüftung für heiße Sessions

Ein perfekter Enduro-Helm muss aber nicht nur schützen. Genauso wichtig ist eine gute Belüftung. Entsprechend ist der Garbanzo auf eine optimale Zirkulation des Luftstroms auf Uphill-Sektionen ausgelegt. Und bei Sommer-Sessions hält das „Fly Net“ an den Frontöffnungen lästige Insekten ab. Der cleane, reduzierte Look ohne Schnörkel passt perfekt zum jungen Style und ist in sieben Farbvarianten ein echter Hingucker. Unschlagbar ist auch der Preis von 99,95 Euro. Damit ist der Garbanzo von Alpina ganz Enduro – cool und verlässlich.

Das Unternehmen
Alpina wurde 1980 im bayerischen Friedberg bei Augsburg gegründet und machte sich schnell einen Namen mit innovativen Ski-, Sport- und Sonnenbrillen. Heute zählt Alpina bei Skibrillen zu den Marktführern in Deutschland. Seit 1992 entwickelt und produziert das Unternehmen auch Rad- und Skihelme. Die meisten Produkte sind „made in Germany“, genauer noch „made in Bavaria“. So kommen die hochwertigen Ski- und Sportbrillen aus Chamerau im Bayerischen Wald. Die Helmfertigung ist in Obernzell bei Passau an der Donau angesiedelt. Seit Juni 2014 ist der Firmensitz von Alpina in Sulzemoos zwischen München und Augsburg.

Foto: PR

13. April 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Buchvorstellung: Be Ready When the Sh*t Goes Down: A Survival Guide to the Apocalypse

mehr lesen >>

VAUDE und eBay starten Upcycling Store

mehr lesen >>

Saucony Triumph 17 erhält Auszeichnung

mehr lesen >>

Aus Müll wird Style: Swimwear aus Recycling-Faser

mehr lesen >>

Neues Litelok Flexi U-Lock im Bügelschloss-Format

mehr lesen >>