Produkte & Handel

Buchvorstellung: Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern

Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern

Wie bei jeder Sportart gibt es auch beim Klettern funktionelle Übungen, um Kraft und Athletik unterstützend zu trainieren. Dadurch sollen nicht nur schnellere Fortschritte erzielt, sondern auch Verletzungsprophylaxe betrieben werden. Bernd Bachfischer liefert dafür notwendiges theoretisches Wissen rund um die Anatomie des Kletterns. Einhergehend stellt der diplomierte Sportwissenschaftler eine sehr umfangreiche Auswahl an gut illustrierten Übungen vor, die beanspruchte Muskelpartien gezielt trainieren, einseitige Beanspruchung vermeiden und koordinative Fähigkeiten verbessern. Die meisten Übungen kommen dabei ohne Geräte aus und können zu Hause recht einfach trainiert werden.

Je nach Leistungsstand stehen verschiedene Trainingspläne zu Verfügung. Inhaltlich hat alles Hand und Fuß, ist sauber erklärt und lässt kaum Fragen offen. Kletterspezifische Geräte wie z.B. das Campusboard werden erwähnt, aber etwas mehr Trainingsmethoden und Tricks aus der Praxis hätten das Buch weitaus authentischer wirken lassen und den Bezug zum Klettern bzw. Bouldern stärker in den Fokus gerückt. Klar, im Boxen muss auch nicht jeder Konditionstrainer selbst im Ring gestanden haben, aber in diesem Fall hätte ein wenig mehr ungeschliffenes Insiderwissen dem Titel gut zu Gesicht gestanden.

Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern*
Autor: Bernd Bachfischer
Verlag: Riva Verlag
ISBN: 978-3-7423-0104-8
Preis: 19,99 Euro

Fazit

Bernd Bachfischer bietet dem Leser in „Athletiktraining fürs Klettern und Bouldern“ ein sehr umfangreiches Portfolio an Übungen an, die ohne große Hilfsmittel zu Hause trainiert werden können. Ansprechend bebildert und gut erklärt, ist es ein nützlicher Ratgeber.

Hinweis

Mit einem Sternchen (*) gekennzeichnete Links führen zu Amazon. Dort nehmen wir an einem Partnerprogramm teil, welches auf Verkäufe eine kleine Provision ausschüttet. Diese nehmen wir mit, da sie auf den Preis der Waren keinen Einfluss hat.

Generell empfehlen wir Euch den Kauf bei lokalen Anbietern, es sei denn, für das entsprechende Produkt habt ihr keinen Fachhändler vor Ort. Eine Welt, in der es keine Geschäfte mehr gibt und alles nur noch virtuell abläuft, ist definitiv keine Zukunft, wie wir sie uns wünschen.

02. Januar 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Angell/S - das neueste, ultraleichte E-Bike der Angell-Flotte

mehr lesen >>

iQ-Campingbox PULSTREIBER-Edition

mehr lesen >>

SPORT LAVIT: Anti-Chafe gegen Wundscheuern und Blasenbildung

mehr lesen >>

Traditionell, Speziell, Exotisch - Wanderschuhe im Vergleich

mehr lesen >>

VAUDEs neue Radtasche aus Verpackungsmüll

mehr lesen >>