Produkte & Handel

Von der Baustelle in die Natur mit Arbeitshosen von Engelbert Strauss

Mann mit brauner Hose und grüner Jacke auf einem Wanderweg

Jeder Sportler, der über auch nur einigermaßen muskulöse Oberschenkel verfügt (ich spreche hier nicht von Robert Förstemann), kennt das Problem: Schon nach relativ kurzer Tragezeit zeigen Hosen erste Abnutzungsspuren an den Innenseiten im Bereich der Oberschenkel / im Schrittbereich. Bei Hosen, wie z.B. Wanderhosen, mit denen man auch ordentlich Kilometer zurücklegt, führt dies schnell dazu, dass die Hose im genannten Bereich einreißt. Dies musste ich sowohl bei preiswerten Modellen, als auch teureren Modellen namhafter Hersteller feststellen. Wenn eine ansonsten robuste, schicke Wanderhose, die zwischen 100 bis 200 Euro gekostet hat, nicht einmal ein Jahr normaler Beanspruchung übersteht, ist dies schon ärgerlich. Im Gegensatz zu einer Jeans lohnt sich auch die Ausbesserung beim Schneider nicht, da die geflickte Stelle relativ schnell wieder aufgeht. Da stelle ich mir schon die Frage, ob mittlerweile nur noch für eine modische Optik produziert wird. In einer Branche, die der es ausschließlich um Funktionalität und Belastbarkeit geht, könnte man sich das nicht erlauben. So zum Beispiel bei Berufsbekleidung. Dies brachte mich auf den Gedanken, es anstelle einer Wanderhose stattdessen einmal mit einer Arbeitshose zu probieren.

Arbeitshose in neuem Einsatzbereich

Wer schon einmal mit Bauarbeitern oder Handwerkern in Berührung gekommen ist, kennt sicherlich auch das Logo mit dem weißen (Vogel-)Strauß auf rotem Grund, welches dezent auf deren Kleidung angebracht ist. Die dazugehörige Firma heißt Engelbert Strauss. Auf deren Webseite habe ich nach einer Hose gesucht, die meinen Anforderungen entspricht. Wichtig war mir ein dehnfähiges Material und neutrales Design, was nicht gleich auf Baustelle schließen lässt. Unter dem Filter „Bundhose“ und dem Suchbegriff „Stretch“ bin ich relativ schnell auf ein passendes Modell gestoßen.

Der Name „Cargohose e.s.vision stretch“ ist zwar nicht besonders sexy, aber was ich suche, ist Qualität und kein hippes Marketing. Die Arbeitshose von Engelbert Strauss ist erstaunlich elastisch und lässt sich sehr weit dehnen. Ausfallschritte, Kletterpartien und selbst Karate-Kicks sind damit kein Problem. Mehr Bewegungsfreiheit bietet auch eine Leggins nicht. Trotzdem ist das Material (90% Polyamid, 10% Elasthan) sehr robust und verträgt auch den Kontakt mit spitzen Ästen oder kratzigem Gestrüpp. Die Hose verfügt über jeweils zwei Taschen links und rechts vorne, jeweils zwei Gesäßtaschen und jeweils zwei Schenkeltaschen mit aufgesetzten Reißverschlusstaschen. Dies ist als Stauraum mehr als ausreichend. Durch das elastische Material liegen die Schenkeltaschen eng an und stehen nicht so auffällig ab, wie dies in der Regel bei Arbeitshosen aus derberem Material der Fall wäre.

Optisch kann die Arbeitshose somit mit jeder Wanderhose mithalten. Verarbeitung und Haltbarkeit übertreffen das, was ich bisher aus dem Outdoor- und Trekkingbereich um Längen. Dazu noch der mehr als faire Preis von weniger als 80 Euro. Was will man mehr? Vielleicht noch ein etwas wärmeres Modell für die Winterzeit? Gibt es. Nennt sich dann „Winter Cargohose e.s.vision stretch“ und verfügt über ein Fleece-Innenfutter. Etwas vergessen? Ach ja, einen Gürtel müsst ihr euch selbst kaufen, der gehört nicht zum Lieferumfang. Ich empfehle einen einfachen Gürtel mit Doppel-D Ringen. Dieser lässt sich stufenlos verstellen.

Anmerkung zur Testdauer

Braune Host Cargohose e.s.vision stretch von Engelbert Strauss

Mancher Leser wird sich fragen, wie ich denn die Langlebigkeit der Hose so positiv bewerten kann, wenn ich sie erst ein paar Wochen trage. Korrekter Einwand. Die Hose von Engelbert Strauss habe ich privat bereits vor drei Jahren erworben und zuerst als reine Arbeitshose genutzt. Da ich von der Unverwüstlichkeit des Materials so überzeugt war, habe ich die Hose auch zum Wandern genutzt. Auch hier konnte ich immer noch keinen Verschleiß feststellen. Da die Hose jedoch durch Farbspritzer nicht mehr fototauglich war und ich zudem sicherstellen wollte, dass das Modell immer noch in gleichbleibender Qualität angeboten wird, habe ich den Hersteller um ein Testmuster gebeten. Verarbeitung und Ausstattung der Hose sind weiterhin unverändert, daher habe ich mich entschlossen, den überzeugenden Ansatz „Arbeitshose als Wanderhose“ nun öffentlich zu machen. Zwischen PULSTREIBER und Engelbert Strauss besteht keinerlei Werbekooperation oder sonstige Abhängigkeiten.

Produktinfo

Modell: Cargohose e.s.vision stretch
Hersteller und Bezugsquelle: Engelbert Strauss GmbH & Co. KG
Preis: 77,23 Euro (Endkundenpreis inklusive Mehrwertsteuer, ohne Versandkosten)
Gürtel nicht im Lieferumfang enthalten

Text und Foto: Stefan Mothes

11. November 2023

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel aus Produktecke & Handel

Radtaschen Frame-Pack und Frame-Pack Toptube von Ortlieb

mehr lesen >>

Odlo präsentiert neue Sport-BHs aus Merinowolle

mehr lesen >>

adidas TERREX startet mit vielen Highlights in die Trailrunning-Saison

mehr lesen >>

Odlo ReWEAR - Neues Leben für gebrauchte Kleidungsstücke

mehr lesen >>

Do-it-yourself: Trainingskeulen selbstgebaut

mehr lesen >>