Aktuelles

Zuspielerin Sarah Straube bleibt dem Dresdner SC weiter treu

Volleyballspielerin Sarah Straube im roten Trikot beim Jubeln

Seit 2019 steht Sarah Straube im Bundesliga-Kader des Dresdner SC. Nun steht fest, dass die 21-Jährige auch in der kommenden Saison 2024/25 für den Dresdner SC die Regie auf dem Feld führt und in die bereits 6. Saison mit den DSCVOLLEYs geht. Damit präsentiert der Club die erste Personalentscheidung für die kommende Spielzeit und setzt damit auf der Schlüsselposition des Zuspiels ein wichtiges Zeichen.

Für die DSCVOLLEYs setzt sich mit der Vertragsverlängerung mit Sarah Straube eine Erfolgsgeschichte fort, die 2019 begann und für den Dresdner Weg steht. Denn die junge talentierte Spielerin ist eine weitere Athletin, die am Bundesstützpunkt beim VC Olympia Dresden ausgebildete wurde und noch während ihrer Schulzeit den Sprung vom VCO – Die DSC Talente in den Bundesliga Kader schaffte und kontinuierlich zur Führungsspielerin gereift ist.

Die Freude bei Cheftrainer Alexander Waibl, den Club Verantwortlichen und Spielerin sind zweifelsohne groß. So findet Cheftrainer Alexander Waibl lobende Worte für seine Co-Kapitänin: „Ich freue mich sehr auf eine weitere Saison zusammen mit Sarah. Sie ist eine absolute Schlüsselspielerin für uns. Die Zuspielposition ist von riesiger Bedeutung und es ist natürlich besonders außergewöhnlich, wenn es gelingt diese Position mit einer Spielerin aus dem eigenen Nachwuchs zu besetzen. Sarah ist nicht nur eine hervorragende Zuspielerin, sondern auch eine Sportlerin, die in der Lage ist, unter größtem Druck ihre beste Leistung abzurufen, was sie für mich in besonderem Maße auszeichnet.”

Auch Zuspielerin Sarah Straube blickt voller Vorfreude auf das nächste Jahr mit ihrem DSC: „Ich freue mich auch in der kommenden Saison Teil des DSC zu sein. Wie bereits im vergangenen Jahr habe ich mir gründlich Gedanken gemacht und sehe keinen Grund den Verein zu verlassen. Die Rahmenbedingungen in Dresden sind hervorragend, um sich zu einer stabilen Volleyballerin zu entwickeln. Gleichzeitig fühle ich mich hier extrem wohl. Auch deshalb möchte ich auch in der nächsten Saison mit dem DSC auf Titeljagd gehen“. Dabei können Club und Spielerin bereits heute schon auf eine beachtliche Erfolgsstory blicken. Zusammen haben Sarah Straube und die DSCVOLLEYs 2020 den Pokalsieg sowie den Deutschen Meistertitel und Supercup 2021 errungen. Aktuell liegt der Fokus aber auf der anstehenden Zwischenrunde, in der Sarah Straube hart für ihr Comeback arbeitet. Nach dem Bänderriss Mitte Januar kämpft sich die 21-jährige Zuspielerin Schritt für Schritt zurück und hofft darauf, auch bald wieder auf das Spielfeld zurückzukehren.

Foto: Patric Höpner

12. Februar 2024

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Luis Freitag tritt für RAYMON Bicycles in die Pedale

mehr lesen >>

Perfekte Planung einer privaten Casino-Party mit echtem Casino-Flair

mehr lesen >>

Rekord geknackt: Über 700.000 Mitglieder in sächsischen Sportvereinen

mehr lesen >>

Erhöhung dеr Langlebigkеit und Rеparaturfähigkeit vоn Geräten

mehr lesen >>

Anmeldestart der Firmenstaffel DIGITAL '24 steht fest

mehr lesen >>