Aktuelles

Wölfe starten Mittwoch in Testspiel-Endspurt gegen Braunschweig

Die Testspielphase der Wölfe geht in den Endspurt. Am Mittwoch bestreitet der Mitteldeutsche Basketball Club sein vorletztes Vorbereitungsspiel. Tip-Off gegen die Basketball Löwen Braunschweig im Wolfsbau erfolgt um 18:00 Uhr.

Am Mittwochabend kommt es im Wolfsbau zu einem Wiedersehen mit Frank Menz. Von 1996 bis 2001 saß der gebürtige Berliner in Weißenfels auf der Trainerbank. Von 2006 bis 2016 coachte Menz verschiedene DBB-Teams und übernahm im Sommer 2016 schließlich die Basketball Löwen Braunschweig. Nun kommt der sympathische Trainer am Mittwoch zum Testspiel in den Wolfsbau. Der direkte Konkurrent aus der easyCredit Basketball Bundesliga hat sich am vergangenen Wochenende beim Bosch Rexroth Cup in Würzburg Respekt erarbeitet. Im Spiel gegen das griechische Top-Team AEK Athen boten die Löwen d­as ganze Spiel über die Stirn und hielten die gesamte Partie stark mit. Am Ende mussten sich die Niedersachsen mit 97:100 nur knapp geschlagen geben. Nach einem hauchdünnen Erfolg gegen die Hamburg Towers belegten die Braunschweiger den dritten Turnierplatz.

Nach dem hart erkämpften Klassenerhalt im April 2017 kam es im Sommer zu einer Umstrukturierung der Mannschaft. Verstärkt haben sich die Löwen u.a. mit dem litauischen Guard Zygimantas Janavicius, dem Rohdiamanten Bazoumana Koné oder zuletzt mit dem US-Amerikaner Anthony Morse. In den letzten Testspielen stachen vor allem der starke Litauer Janavicius, Center Scott Eatherton, Neuzugang Morse und der österreichische Guard Thomas Klepeisz heraus. Marc Liyanage trifft am Mittwoch auf einen alten Teamkollegen. Im letzten Jahr stand der MBC-Guard gemeinsam mit DeAndre Lansdowne bei den Hamburg Towers auf dem Parkett. Hoffen können die Fans indes auf die Rückkehr von Lamont Jones und Jordan Sibert. Beide stiegen am Montag wieder in das Training ein und könnten am Mittwoch gegen Braunschweig wieder zum Einsatz kommen.

Die Türen der Stadthalle Weißenfels öffnen sich 16:30 Uhr, Sprungball erfolgt um 18 Uhr. Die Sitzplatzwahl ist frei und das Spiel gibt es für 5 € ermäßigt und 8 € für Vollzahler zu sehen.

19. September 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Rakuten TV bietet einzigartige Einblicke in die Entwicklung des Frauenfußballs

mehr lesen >>

Durch Ausdauer zum Erfolg: Wie der "Gewinner-Effekt" beim Training hilft

mehr lesen >>

Beginn der Sommersaison in den Dresdner Bädern

mehr lesen >>

Geht´s noch? Weiterhin Testpflicht für Minderjährige auf Außensportanlagen

mehr lesen >>

Amazon SachsenBeach - Freie Startplätze für die Turniere im September zu vergeben

mehr lesen >>