Aktuelles

Was wir über Casinoboni wissen sollten

Spielen

Wenn wir uns auf dem Online Casino Markt etwas umsehen, stellen wir schnell fest, dass es aufgrund der unglaublich großen Anzahl an Anbietern schnell unübersichtlich werden kann. Es gibt tatsächlich eine unüberschaubare Anzahl an Online Casinos auf dem deutschen Markt und dies macht die Entscheidung für oder gegen eine Anmeldung zu einer schier unlösbaren Aufgabe. Für die Casinobetreiber ist es eine nicht minder schwierige Herausforderung, sich auf einem derart großen Markt zu behaupten. Sie alle stehen schließlich in direkter Konkurrenz zueinander und kämpfen um die Gunst der Spieler. Das uralte Gesetz von Angebot und Nachfrage verschafft in unserem Fall bei einem großen Angebot den Spielern einen gewaltigen Vorteil, denn die Anbieter lassen nichts unversucht, um die Spieler von einer Anmeldung in ihrem Casino anstelle der Anmeldung bei einem anderen Betreiber zu überzeugen.

Eine der für uns Spieler vorteilhaftesten Möglichkeiten der Abgrenzung sind sogenannte Casinoboni oder Casinobonusprogramme. Hier kann man als Spieler teilweise sofort nach der erfolgreichen Anmeldung von einem Online Casino Bonus wie 5 € ohne Einzahlung profitieren. Weitere beliebte sogenannte Willkommensbonusangebote bestehen aus Freispielen ohne Einzahlung oder einem Einzahlungsbonus. Ist man erstmal zum Bestandskunden avanciert, dann muss man natürlich nicht in die Röhre schauen, denn auch für Bestandskunden hält so manch ein Online Casinoanbieter spannende Bonusprogramme bereit. Wir verschaffen Ihnen einen Überblick über die bei den Casinobetreibern beliebtesten Formen von Bonusangeboten und geben Ihnen zudem einen Überblick über deren Bonusbedingungen.

Der Willkommensbonus

Der Willkommensbonus ist so gut wie immer das erste Bonusangebot, welches Ihnen von einem Online Casino gewährt wird. Die Kreativität der Anbieter kennt oftmals keine Grenzen, was diese Angebote zu einem wahren Schnäppchen für den neu angemeldeten Spieler werden lassen kann. Das Willkommensbonusangebot besteht in der Regel aus drei wesentlichen Säulen, die jedoch auch gerne miteinander kombiniert werden, um dem interessierten Spieler ein besonders attraktives Angebot machen zu können. Die meistverbreitete Variante besteht aus einem Einzahlungsbonus sowie einer bestimmten Anzahl an Freispielen. Zu diesen beiden Angeboten kommt die Variante, einem Spieler einen gewissen Geldbetrag zum Testen zur Verfügung zu stellen. Wie diese Angebote im Detail aussehen und auf welche Bedingungen Sie achten sollten, erklären wir Ihnen nun.

Der Echtgeldbonus

Bei diesem Bonus handelt es sich um einen sogenannten Bonus ohne Einzahlung oder No Deposit Bonus. Konkret sieht der Ablauf folgendermaßen aus: ein neuer Spieler muss zunächst den Anmeldeprozess abschließen und sich dadurch ein Nutzerkonto anlegen. Direkt im Anschluss wird dem Spieler dann vom Casino ein kleiner Geldbetrag von einigen Euro auf sein neues Nutzerkonto gebucht. Mit diesem Startguthaben kann man nun das Spielangebot des Casinos ausprobieren. Es gilt jedoch zu beachten, dass dieser Bonus, wie alle anderen auch, den sogenannten Umsatzbedingungen unterliegt. In der Regel müssen Gewinne, die mit diesem Bonusbetrag erzielt wurden, mehrmals wieder im Casino eingesetzt werden, bis man sich diese auszahlen lassen kann.

Die Freispiele ohne Einzahlung

Freispiele ohne Einzahlung gehören ebenfalls zu den beliebten Willkommensbonusangeboten. Um diese Art von Willkommensbonus erhalten zu können, muss man sich ebenfalls zunächst ein Nutzerkonto im Casino einrichten. Genau wie beim Echtgeldbonus werden Ihnen nun eine bestimmte Anzahl an Freispielen zur Verfügung gestellt. Die Umsatzbedingungen gleichen in der Regel denen des Echtgeldbonus, man muss also auch aus den Freispielen resultierende Gewinne mehrmals wieder einsetzen, bevor es zu einer Auszahlung kommen kann. Des Weiteren gilt oftmals die Regel, dass ein oder mehrere Spielautomaten oder andere Spiele vom Casinoanbieter vorgegeben werden.

Der Einzahlungsbonus

Der Einzahlungsbonus ist oftmals der Hauptbestandteil des Willkommensbonus eines Online Casinos. Sie werden hierbei auf zwei Angaben treffen, einer Prozentangabe sowie einem Geldbetrag. Ein Beispiel, ein Angebot sieht wie folgt aus: 100% Bonus bis zu 100€. Was bedeuten nun diese beiden Angaben und in welcher Relation stehen sie zueinander? Ganz einfach, die Prozentangabe bezieht sich auf den exakten Wert des Angebots und der Betrag bezieht sich auf den Maximalbetrag, auf den der Bonus gewährt wird. Gemäß unserem Beispiel wird Ihr eingezahlter Betrag also vom Casino verdoppelt, jedoch nur bis zu höchsten 100€. Auch hier kommen Umsatzbedingungen zum Einsatz, diese bestehen beispielsweise ebenfalls aus einer Umsatzbedingung, einer Limitierung auf bestimmte Spiele oder einer Limitierung, inwieweit Spiele zur Erfüllung dieser Bedingung beitragen.

Der Bestandskundenbonus

Haben Sie sich erstmal ein Nutzerkonto angelegt und vom Willkommensbonus profitiert, dann ist natürlich in Sachen Bonusangebote noch lange nicht Schluss. Ab jetzt kommen nämlich die Bonusangebote für Bestandskunden ins Spiel. Diese können in vielen unterschiedlichen Variationen angeboten werden, weshalb wir uns an dieser Stelle lediglich auf die drei am häufigsten angebotenen Bestandskundenbonusprogramme konzentrieren möchten.

Der Einzahlungsbonus

Ein Einzahlungsbonus wird von zahlreichen Casinos nicht nur auf die erstmalige Einzahlung, sondern auch auf Folgeeinzahlungen gewährt. Diese Einzahlungsboni sind in der Regel absolut identisch mit dem auf Ihre erste Einzahlung gewährten Einzahlungsbonus. Das bedeutet, dass auch hier eine Prozentangabe mit einem Maximalbetrag auf Sie wartet und auch Umsatzbedingungen kommen hier zum Einsatz. Manche Casinos gewähren ihren Bestandskunden permanent einen Bonus für ihre Einzahlungen, während andere Anbieter dieses Angebot ausschließlich an bestimmten Wochentagen gewähren.

Freispiele kombiniert mit einer Einzahlung

Freispiele können Ihnen auch nach Ihrer Anmeldung begegnen, manchmal sogar in regelmäßigen Abständen. Aber Vorsicht, auch hier unterscheiden sich die Arten dieses Angebots zum Teil deutlich von Casino zu Casino. Einige Anbieter vergeben an eine Einzahlung gebundene Freispiele ebenfalls mit Einzahlungen, die an ganz bestimmten Wochentagen getätigt werden. Bei anderen Anbietern können Sie von dieser Art des Bestandskundenbonus nur zu bestimmten Anlässen wie saisonalen Events oder Feiertagen profitieren. Vergessen Sie zudem nicht, dass die Freispiele an ähnliche Bedingungen, wie auch die des Willkommensbonus gebunden sind, es fallen also auch hier Umsatzbedingungen auf Gewinne an. Unter Umständen kommen darüber hinaus auch Limitierungen auf bestimmte Spiele auf Sie zu.

VIP-Programme

Mit VIP-Programmen möchten die Casinos ihre Bestandskunden für regelmäßiges Vorbeischauen und Spielen belohnen. So manch ein Anbieter nimmt Sie automatisch in sein VIP-Programm auf, sobald Sie bei den angebotenen Spielen Einsätze mit echtem Geld tätigen. Andere Anbieter nehmen wiederum lediglich besonders treue Spieler per Einladung in ihr Treueprogramm auf. In der Regel gilt jedoch das Prinzip, dass Einsätze in Höhe von einem vom Casino definierten Wert Treuepunkte vergeben, die dann im Casino gegen Preise wie Cashbacks, Freispiele, Sachpreise wie Smartphones oder sogar Traumreisen eingetauscht werden können.

17. Dezember 2020

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>