Aktuelles

Vielseitiges Rahmenprogramm beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run

Mann beim Zieleinlauf beim Südtirol Drei Zinnen Alpine Run

Der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run gehört zu den beliebtesten Bergläufen in Europa und ist wohl einer der schönsten der Welt. Knapp 600 nationale und internationale Trailrunner:innen haben sich bereits für den 26. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run, der am Samstag, den 9. September, stattfindet, registriert. Neben einem perfekt organisierten Lauf dürfen sich die Teilnehmer:innen und alle Interessierten auf ein vielseitiges Rahmenprogramm rund um den Lauf freuen.

Die sich über die vergangenen Jahre etablierte Wettkampfstrecke bei einer der renommiertesten Bergsportveranstaltungen im gesamten Alpenraum bleibt gleich. Beim Rahmenprogramm lässt sich das Organisations-Team immer wieder etwas Neues einfallen. So findet in diesem Jahr die berühmte Pasta-Party nicht traditionell am Vorabend des Rennens statt, sondern am Samstagabend nach dem Rennen. In geselliger Runde können im Haus Sexten die Kohlenhydratspeicher wieder aufgefüllt werden. Die Teilnahme ist für Läufer:innen kostenlos. Das Rennen wird am Samstag ab 8:00 Uhr im Startbereich am Haus Sexten auf einer Großleinwand übertragen. Somit haben Fans, Angehörige und Interessierte die Möglichkeit, den Rennverlauf live mitzuverfolgen. Dort findet auch über das gesamte Wochenende die traditionelle Event-Expo statt. Verschiedenste Unternehmen, u. a. Skinfit als technischer Partner des Events, präsentieren und verkaufen ihre Produkte rund um das Thema Trailrunning. Und auch beim Mini Drei Zinnen Alpine Run, der am Sonntag, 10. September, stattfindet, wird es in diesem Jahr Neuerungen geben, verspricht Alfred Prenn, OK-Präsident des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run. Läuferisch stehen auf den unterschiedlichsten Distanzen von 300 Metern für die ganz Kleinen (Jahrgänge 2017 bis 2021) bis zu den Junioren A (Jahrgänge 2005 bis 2006) mit einer Streckenlänge von 1.600 Metern aber nach wie vor der Spaß und die Freude am Laufen ganz klar im Vordergrund.

Streckenführung durch das UNESCO-Welterbe bleibt gleich

Unverändert bleibt die Wettkampfstrecke von 17 Kilometern und 1.333 Höhenmetern durch die beeindruckende Bergwelt der Sextner Dolomiten. Nach Start um 9:00 Uhr am Haus Sexten führt die Strecke flach bis Moos. Über die Lärchenwiesen des Fischleintales geht es dann mäßig bergauf, ehe an der Talschlusshütte (Kilometer 7) der Aufstieg über Serpentinen in Richtung Zsigmondyhütte beginnt. Weiter geht es auf die auf 2.575 Metern Meereshöhe liegende Büllelejochhütte (Kilometer 14,5). Hier haben die Athletinnen und Athleten den höchsten Punkt des Laufs erreicht, bevor sie für die letzten Kilometer leicht bergab bis zum Ziel auf 2.405 Metern Meereshöhe an der Drei Zinnen Hütte mit fantastischem Ausblick auf die Drei Zinnen laufen. Die Kleiderbeutel werden vom Veranstalter aus dem Tal ins Zielgebiet transportiert. Der Rückweg von der Drei Zinnen Hütte führt zu Fuß über das Altensteintal. Ab der Fischleinbodenhütte wird ein Shuttle zurück zum Startgelände angeboten, wo sich Duschen und Umkleidemöglichkeiten für die Läufer:innen befinden.

Anmeldungen noch bis Donnerstag, 07. September, möglich

Da die Startplätze für den beliebten Berglauf im Dolomiten UNESCO-Welterbe auf maximal 1.000 Läufer:innen begrenzt sind, lohnt sich eine schnelle Anmeldung. Trailrunner:innen können sich noch bis Donnerstag, 07. September, auf der offiziellen Veranstaltungswebsite registrieren. Bis Donnerstag, 31. August, beträgt die Anmeldegebühr 85 Euro, danach bis Anmeldeschluss 95 Euro. Die Gebühren für den Mini Drei Zinnen Alpine Run betragen zehn Euro. Zusätzlich zum Startplatz erhält jede:r Teilnehmer:in ein umfangreiches Startpaket mit vielen hochwertigen lokalen Produkten.

Foto: © WHISTALER Photography

02. August 2023

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Luis Freitag tritt für RAYMON Bicycles in die Pedale

mehr lesen >>

Perfekte Planung einer privaten Casino-Party mit echtem Casino-Flair

mehr lesen >>

Rekord geknackt: Über 700.000 Mitglieder in sächsischen Sportvereinen

mehr lesen >>

Erhöhung dеr Langlebigkеit und Rеparaturfähigkeit vоn Geräten

mehr lesen >>

Anmeldestart der Firmenstaffel DIGITAL '24 steht fest

mehr lesen >>