Aktuelles

Terminweis: Der RV Thalheim startet in die 2. Bundesliga Nord

Logo

Ringerfans aus dem Großraum Chemnitz werden sich auf den kommenden Samstag freuen. Dann beginnt für den RV Thalheim die neue Saison in der 2. Bundesliga Nord. Im Heimkampf erwarten die kampferprobten Recken aus dem Zwönitztal den FC Erzgebirge Aue. Nach dem siebenten Tabellenplatz im Vorjahr peilt der RV Thalheim mit seinen vier Neuzugängen den Sprung ins vordere Mittelfeld an. Die Saison dürfte angesichts namhafter Neuzugänge bei den insgesamt zehn Teams in der Liga ähnlich spannend wie im Vorjahr werden. Verstärkt haben sich die Thalheimer in dieser Saison mit Khoren Kasryan (SC Roland Hamburg, Armenien), Raul Donu (AC Lichtenfels, Rumänien), Arkadiusz Szeja (RG Hausen-Zell, Polen) und Alexander Tyschkowski (RV Eichenkranz Lugau).

Der Kader der Saison 2015 im Überblick

57 kg KR: Khoren Kasryan (25 Jahre)
57/61 kg FR: Raul Donu (22)
61 kg KR/FR: Peter Haase (19), Thomas Berger (43)
61/66 kg KR/FR: Elias Stürmer (17)
66 kg KR: Alexander Grebensikov (21)
66 kg FR: Dawid Takunow (23)
75 kg FR: Alexander Hast (20), Arkadiusz Szeja (23)
75 kg KR: Tobias Löffler (26), Alois Stürmer (20)
75 kg KR/FR: Felix Krieglstein (18)
75/86 k FR: Sven Zimmermann (42)
75/86 kg KR/FR: Dominic Förster (35), Holger Hähnel (35)
86 kg FR: Benjamin Opitz (19), Dennis Mehlhorn (27)
86 kg KR: Petr Novák (27) 98 kg KR: Alexander Tyschkowski (19)
98/130 kg: FR Radek Dublinowski (34)
130 kg KR/FR: Marcel Böhme (19)
Trainer: Rüdiger Möhring, Sven Zimmermann, Steffen Richter

RV Thalheim I vs. FC Erzgebirge Aue
Sa. 5. September 2015 | 19:30 Uhr
Sportlerheim, Stollberger Straße 43, 09380 Thalheim
www.ringen-thalheim.de

Einen Vorgeschmack auf die zu erwartenden Kämpfe liefert das nachfolgende Video, welches vom HDVT 1 Studio München produziert wurde.

02. September 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

LSB arbeitet mit Landesregierung an finanzieller Unterstützung für Sportvereine

mehr lesen >>

Wie Sportler jetzt die Sportpause zur Weiterbildung nutzen können

mehr lesen >>

Zukunft großer Sportevents in Zeiten von Corona

mehr lesen >>

DSC: Wirtschaftliche und personelle Auswirkungen des sofortigen Saisonabbruchs

mehr lesen >>

Leipzig-Leutzsch: Neue Perspektive für den Alfred-Kunze-Sportpark

mehr lesen >>