Aktuelles

Terminhinweis: Kaiserkrone Trail 2024

Trailrunner auf einem steilen Bergpfad

Das Skyrace als Teil der World Series, ein Vertical am Freitag als neuer Bewerb – das sind die zentralen Neuerungen bei der heurigen Ausgabe des Kaiserkrone Trails, der am 28. und 29. Juni 2024 in Scheffau am Wilden Kaiser stattfindet. 

Erstmals werden die Marathon-Teilnehmer*innen frühmorgens am Samstag nicht die ersten sein, die um die Bestzeit am Wilden Kaiser laufen: Diesmal startet das Rennwochenende bereits am Freitag. Und zwar mit einem Vertical hinauf ins Ellmauer Tor. Wie der Name schon sagt geht es bei diesem Bewerb einzig und allein um die Zeit bergauf – das Ziel befindet sich nämlich nicht im Tal wie bei allen anderen Bewerben, sondern im Ellmauer Tor und damit mittendrin in der Kaiserkulisse. Los geht’s um ab 11.00 mit der Startnummernausgabe, um 14.30 fällt der Startschuss – bei diesem Rennen ausnahmsweise nicht im Start- und Zielgelände in Scheffau, sondern etwas unterhalb der Wochenbrunner Alm in Ellmau. Der Wanderbus bringt die Läufer*innen vom „Bauhof Ellmau“ zum Start.

Am Samstag stehen dann die weiteren fünf Bewerbe am Programm, wobei das Skyrace, das schon bisher aufgrund des extrem technischen Charakters als einzigartig gilt, auch heuer ein absolutes Highlight der Veranstaltung darstellen wird. Es ist nämlich Teil der „Skyrunner World Series“ und das heißt, es ist eines von 21 prestigeträchtigen Rennen, die auf der ganzen Welt ausgetragen werden und 2024 gibt es eben auch am Wilden Kaiser Punkte für die Gesamtwertung zu holen. Und das heißt auch: Das Teilnehmer*innenfeld wird international und extrem stark sein, bekannte Namen werden sich auf den Startlisten wiederfinden. So war es ja bereits 2021, also das Skyrace am Wilden Kaiser schon einmal Teil der World Series war – damals spontan als Ersatz für eine andere Veranstaltung, die wegen der seinerzeitigen Corona-Bestimmungen nicht stattfinden konnte. Die Zeiten aus dem Jahr 2021 sind übrigens bis heute ungeschlagen: Der Schweizer Christian Mathys bewältigte das Skyrace damals mit der Zeit von 03:18:50,75 und die Zillertalerin Stephanie Kröll hält bis heute die Bestzeit bei den Frauen mit 04:12:44,91. Man darf gespannt sein, ob 2024 das Jahr ist, in dem neue Bestzeiten erlaufen werden.

„Kleine Europameisterschaft“ beim Skyrace

Dass das Skyrace, das auch als das „spektakulärste“ in Österreich bezeichnet wird, heuer erstmals seinen regulären Platz in der Serie hat, freut Veranstalter und Austragungsort gleichermaßen. „Die Vorfreude auf die kommende Ausgabe des Kaiserkrone Trails ist jetzt schon extrem groß. Sowohl bei den Frauen als auch Männern dürfen wir uns auf ein wirklich starkes Feld freuen. Das ist nicht nur was die Zeiten, die gelaufen werden, spannend – sondern auch für die Zuschauerinnen und Zuschauer ist dadurch allerhand geboten“, so Marcus Sappl (TourismusManager Scheffau) und Thomas Bosnjak (Veranstalter). Neben den World Series werden im Rahmen des Skyrace auch noch zahlreiche nationale Meisterschaften ausgetragen, und zwar: die Österreichische, die Deutsche, die Niederländische und die Belgische. Aber nicht nur beim Skyrace, auch beim Vertical und beim Marathon suchen die Niederlande und Belgien ihre Meister*innen. Sprich: Das internationale Feld hat allerhand Möglichkeiten bei der Siegerehrung vertreten zu sein und für die Zuschauer*innen gibt’s schon beinahe eine „kleine Europameisterschaft“ zu verfolgen.

Aber auch die anderen Bewerbe werden einmal mehr motivierte Läufer*innen aus allen möglichen Ländern am Wilden Kaiser zum „Lauffest“ in Scheffau zusammenbringen: Sei es der traumhafte aber anspruchsvolle „Marathon Trail“, der einmal um das gesamte Massiv des Wilden Kaisers führt. Oder der Speed Trail, bei dem alle, die es „kurz und knackig“ lieben, ihre Stärke ausspielen können. Für Einsteiger*innen empfiehlt sich wiederum der Easy Trail und für alle, die das Rennwochenende zum Familienwochenende machen, gibt’s natürlich auch heuer wieder das heimliche Highlight der Veranstaltung – das Kinderrennen! Dort laufen die „Rockstars von Morgen“ in ihren jeweiligen Altersgruppen über eine kinderfreundliche Strecke rund ums Start- und Zielgelände in Scheffau. Für die hervorragende Stimmung und die Verpflegung rund ums Rennen sorgen natürlich auch heuer wieder Trommler*innen, Akkrobat*innen sowie die örtlichen Vereine, ohne die das Event nicht möglich wäre. Auch der Bergrettung und allen anderen, die vor Ort zu einer sicheren und unvergesslichen Veranstaltung für Läufer*innen und Publikum beitragen, gilt schon vorab größter Dank.

Die Wettbewerbe im Überblick

Vertical 4,3 km, 1030 m (Start: FR, 14:30, 500 m unterhalb Wochenbrunner Alm)

Marathon Trail 56,3 km, 3930 m (Start: SA, 7 Uhr, Startgelände Scheffau)

Skyrace 25,2 km, 2770 m (Start: SA, 8:30 Uhr, Startgelände Scheffau)

Speed Trail 20,6 km, 1430 m (Start: SA, 10 Uhr, Startgelände Scheffau)

Kids Trail Je nach Altersgruppe (Start: SA, 10:15, Startgelände Scheffau)

Easy Trail 8,6 km, 490 m (Start: SA, 17 Uhr, Startgelände Scheffau)

Alle Infos und Anmeldung: www.kaiserkrone.run

Foto: TVB Wilder Kaiser / Andi Frank

09. April 2024

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Terminhinweis: Klettersteig-Testival Ahrntal

mehr lesen >>

Die 10 besten eiweißhaltigen Snacks zum Schutz der Muskelmasse

mehr lesen >>

Ein Blick auf die aktuelle Torschützenliste der Europa League

mehr lesen >>

Laufend gegen Krebs ­- Sonnenblumenlauf im Sportpark Ostra

mehr lesen >>

Die Anziehungskraft von Online-Casinos, die ohne die 5-Sekunden-Regel arbeiten

mehr lesen >>