Aktuelles

Termin: Sachsenmeisterschaft im Finswimming

Wenn Menschen zu Delphinen werden

Finswimming

Meeressäuger sind am kommenden Wochenende im 50 Meter-Becken der Schwimmhalle Freiberger Platz zu Gast. Keine echten, versteht sich. Dafür Wettkämpfer, die sich, ausgerüstet mit einer Monoflosse und einer Maske, ähnlich wie Delphine auf den Bahnen fortbewegen. Finswimming heißt die Sportart und ist die schnellste Möglichkeit für Menschen, mit Muskelkraft durchs Wasser zu gleiten.

Der Landestauchsportverband veranstaltet am 20. und 21. Januar 2018 die 28. Sachsenmeisterschaft und die 11. Sachsenmeisterschaft der Master im Finswimming. Ausrichter ist der Tauchsportklub Dresden-Nord. Es werden Sieger auf spannenden Kurz-, aber auch kräftezehrenden Langstrecken ermittelt. Stimmungsvolle Höhepunkte sind die Staffeldisziplinen. Rund 200 Starter aus Deutschland und Tschechien werden erwartet, darunter Weltrekordler im Erwachsenen- und Jugendbereich. Mit dabei ist auch die Juniorenweltmeisterin Michele Rütze vom Gastgeberverein. Der stellt zusammen mit Flossenschwimmern des Tauchclubs Dresden-Mitte die Startgemeinschaft Dresden.

Wettkampfbeginn am Sonnabend ist um 14 Uhr (bis 19 Uhr) und am Sonntag um 9.30 Uhr (bis 14 Uhr). Der Eintritt für interessierte Besucher in die Schwimmhalle Freiberger Platz (über die Maternistraße) ist an beiden Tagen frei.

Foto: Stefan Hoffmann, Tauchsportklub Dresden-Nord e.V.

17. Januar 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Rekord geknackt: Über 700.000 Mitglieder in sächsischen Sportvereinen

mehr lesen >>

Erhöhung dеr Langlebigkеit und Rеparaturfähigkeit vоn Geräten

mehr lesen >>

Anmeldestart der Firmenstaffel DIGITAL '24 steht fest

mehr lesen >>

Zuspielerin Sarah Straube bleibt dem Dresdner SC weiter treu

mehr lesen >>

Voting für den Cyclingworld Award 2024 gestartet

mehr lesen >>