Aktuelles

Tennis: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz verpasst Überraschung gegen Essen

Tennisspielerin Kathleen Kanev  auf dem Sandplatz

Dresden Tennis-Erstligist TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz hatte am Sonntag im Waldpark die große Überraschung auf dem Schläger: Gegen den Meisterschaftsfavoriten TC Bredeney Essen bot das Team vor 500 Zuschauern im Waldpark einen großen Kampf, musste sich aber am Ende hauchdünn mit 4:5 geschlagen geben.

Im Spitzenspiel bot Bredeney Essen die frisch gekürte French-Open-Siegerin im Mixed, Laura Siegemund auf. Gegen Dresdens Lina Gjorcheska lag sie 5:4 in Führung, gab dann aber auf, so dass der Punkt an Dresden ging. Die weiteren zwei Punkte für Blasewitz in den Einzeln holten die Türkin Beruf Cengiz und die Deutsche Kathleen Kanev.

So mussten bei 3:3 die Doppel die Entscheidung bringen. Hier stellte Essen Laura Siegemund zwei Stunden nach deren Aufgabe im Einzel wieder auf. Gemeinsam mit Timea Babos gewann sie das erste Doppel gegen Lina Gjorcheska und Kathleen Kanev mit 6:2 und 6:3. Den entscheidenden fünften Punkt holten Mandy Minella und Kimberly Zimmermann.

„Wir waren von der Papierform her die schwächere Mannschaft, aber wir hatten den möglichen Sieg vor Augen. Wir haben Essen einen großen Kampf geboten, aber leider die entscheidenden Punkte nicht gemacht. Das wurmt mich schon sehr“, sagte Cheftrainer Bastian Knittel.

Foto: Steffen Manig

10. Juni 2024

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Zukunftsorientierte Jugendförderung beim TSG Dülmen: Fairness & Entwicklung

mehr lesen >>

Tennis: TC Blau-Weiß Dresden-Blasewitz verpasst Überraschung gegen Essen

mehr lesen >>

Superfoods zur Verbesserung der sportlichen Leistung

mehr lesen >>

BallsportARENA Dresden überträgt alle Spiele der Fußball-EM 2024 live

mehr lesen >>

Bekannte Fußballspieler mit Kampfsport-Hintergrund

mehr lesen >>