Aktuelles

Sportwetten als Trend

Sportwetten sind so beliebt wie noch nie zuvor. Mittlerweile hat wahrscheinlich jeder Erwachsene bereits mindestens eine Wette auf ein Sportereignis platziert. Tatsächlich ist die Tendenz enorm steigend und immer mehr Leute interessieren sich für Sportwetten. Laut Statista wurden im Jahr 2018 alleine in Deutschland ungefähr 8,8 Milliarden Euro in Sportwetten eingesetzt. Im Vergleich zu 2012 hat sich diese Zahl mehr als verdoppelt. Es ist auch nicht weiter verwunderlich, denn Wettanbieter haben eine immer größere Relevanz im Sport. Heutzutage kann man keine Bundesligapartie mehr verfolgen, ohne dabei mit mindestens einem Wettanbieter, von mehr als Hundert, konfrontiert zu werden. 

Die Geschichte der Sportwetten

Dabei liegt der Ursprung der Sportwetten in England. Bereits im 16. und 17. Jahrhundert konnte die englische Oberschicht an einen Buchmacher einen Einsatz zahlen und damit auf ein Pferderennen wetten. Im 20. Jahrhundert starteten dann die ersten Fußballwetten in England, wo man die Möglichkeit auf einen Treble Chance Tipp hatte. Das heißt, man konnte tippen, ob Mannschaft 1 oder Mannschaft 2 gewinnt oder ob das Spiel unentschieden ausgeht. Dies gewann schnell an Beliebtheit, da man hier wahrscheinlicher Geld gewinnen konnte, als beispielsweise im Lotto, da es hier nicht um Glück ging, sondern meistens mit Sachverstand gewinnen konnte. Mit dem Internet kam es dann auch bei den Buchmachern zu einer Revolution. So war Intertops beispielsweise im Jahr 1996 einer der Trendsetter, der die Möglichkeit bot, im World Wide Web Wetten anzunehmen. Somit konnte man sich den Weg in ein lokales Wettbüro ersparen und konnte die Wetten ganz bequem von zuhause abgeben. Heute sind Online-Sportwetten gar nicht mehr wegzudenken und wesentlich gängiger als Wettbüros. 

Wetten von überall abschließen

Zudem ist man weniger sensibel mit dem Thema und es wird ganz öffentlich für Glücksspiele geworben. Dabei spielen auch prominente Gesichter wie Oliver Kahn oder Lukas Podolski eine entscheidende Rolle, die regelmäßig in Werbeunterbrechungen ihre Begeisterung für Sportwetten preisgeben. Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Wettanbietern die mit ihren Willkommensangeboten Neukunden locken. Auch deutsche Wettanbieter sind mittlerweile in einer großen Zahl im Netz vertreten. Sogar von unterwegs ist es heutzutage durch unsere Smartphones möglich, eine oder mehrere Wetten abzugeben. Allein durch wenige Klicks kannst du eine Einzahlung tätigen und deinen Einsatz auf die gewünschte Wette platzieren.

Zahlreiche Funktionen für Tippfreunde

Und auch die Wettanbieter denken immer mehr an ihre mobilen Nutzer und bieten immer mehr Features, um dem Kunden ein Wetterlebnis der Superlative zu bieten. Dazu zählen zum Beispiel das wohl beliebteste Feature des “Cash Outs”. Der Cash Out ist eine vorzeitige Auszahlung der Wette. Sollte man beispielsweise im Fußball auf den Sieg einer Mannschaft gewettet haben und diese führt bereits nach 50 Minuten mit 3:0 bietet dir der Wettanbieter in dem Fall einen Betrag in der Nähe des maximalen Gewinns. Man hat dann die Möglichkeit, sich die Wette bereits da schon auszuzahlen, um das Geld sicher mitzunehmen. Denn auch wenn die Führung eindeutig ist, besteht theoretisch die Möglichkeit, dass die andere Mannschaft das Spiel noch drehen kann und somit die Wette verloren wäre. Zudem gibt es auch Wettanbieter die dem Kunden noch mehr Vergnügen bereiten, indem sie in einigen Ereignissen Livestreams anbieten, sodass der Kunde während er ein Sportereignis verfolgt, gleichzeitig eine Wette platzieren könnte. Aufgrund dieser Innovations-Vielfalt werden Sportwetten nicht nur immer kundenfreundlicher, sondern auch die Popularitätskurve wird aller Voraussicht nach auch in den kommenden Jahren weiter steigen. Derzeit diskutieren der Bund und die Länder in Deutschland sogar über ein offizielles Sportwettengesetz. Man darf gespannt sein, inwieweit der Sportwettenboom in den kommenden Jahren ein neues Hoch erlebt.

02. Oktober 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Dresden Titans mit Arbeitssieg über Iserlohn

mehr lesen >>

eSports und Blockchain: Hat das eine Zukunft?

mehr lesen >>

Weiterführung des Muldental-Triathlons gesichert

mehr lesen >>

Leipzig scheidet aus Pokalwettbewerb aus

mehr lesen >>

Sportwetten als Trend

mehr lesen >>