Aktuelles

Sportwetten 2017: die wichtigsten Trends

Werbung bzw. Kooperation mit Anbieter

Langsam aber sicher nähert sich das Jahr 2017 dem Ende. Doch schon jetzt bestätigen die Zahlen von Buchmachern, dass sich das Jahr 2017 gelohnt hat. Diese positive Tendenz hat viele Gründe.

Juristische Veränderungen bei den Glücksspielmärkten

Maßgeblichen Einfluss für den Erfolgszug von Sportwetten oder Glücksspielen wie Merkur Magnus Triple Chance hatte die regulierte Öffnung unterschiedlicher Glücksspielmärkte. Wettanbietern stand es zunehmend frei, agieren zu können, ohne sich in rechtlichen Grauzonen zu bewegen. Diese Tatsache bietet nicht nur eine verbesserte Planungssicherheit, sondern auch neue Optionen für Werbung.

Neue Kooperationen und Übernahmen

Zusätzlich hat sich in den vergangenen Jahren eine deutliche Konsolidierung des Wettmarktes bemerkbar gemacht. Einige Anbieter kooperieren oder wurden von anderen Buchmachern übernommen. Diese Zusammenschlüsse bieten beispielsweise den Vorteil, sich stärker gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Diese Entwicklung ist vermutlich noch längst nicht erschöpft. Möglicherweise hält der Trend zur Übernahme der schwächeren Konkurrenz auch im neuen Jahr noch an. Offen bleibt die Frage, welche großen Buchmacher zukünftig überhaupt noch gewillt sind, sich auf eine derartige strategische Zusammenarbeit einzulassen.

Technologische Neuerungen auf dem Vormarsch

Aus technischer Sicht gewinnen mobile Zugänge sowie das Thema „Virtual“ für Sportwetten und Glücksspiele zunehmend an Bedeutung. Beispielsweise werden sich mobile Zugänge nicht nur weiter verbreitern, sondern auch technisch verbessern. Außerdem ist es sicherlich nur noch eine Frage der Zeit, bis virtuelle Events für Wetten angeboten werden – ein Trend, der unzählige Möglichkeiten zur Weiterentwicklung birgt.

Neue Märkte dazu gewinnen

Weiterhin macht sich bemerkbar, dass Buchmacher neue Heimatmärkte in die Welt der Sportwetten und Glücksspiele einführen. Da die digitale Infrastruktur in zahlreichen Entwicklungsländern jedoch zu wünschen übrig lässt, kann ein Großteil der Sportwettenangebote noch nicht überall präsentiert werden. In entwicklungsbedürftigen Regionen der Welt sind zum Teil nur besonders einfache Wettangebote zugänglich, die partiell noch über sogenannte WAP-Verbindungen laufen. Doch der Netzausbau wird stetig vorangetrieben. Diese Entwicklung führt zwangsläufig dazu, dass sich für Buchmacher stetig neue Märkte eröffnen.

Beeinflusst Donald Trump den US-amerikanischen Glücksspielmarkt?

Im Gegenzug wurden Glücksspiele im Jahr 2017 kaum von innovativen Neu-Angeboten beeinflusst. Auf Dauer ist es wohl auch möglich, dass US-Präsident Donald Trump das amerikanische Glücksspielgeschäft beeinflussen könnte. Nach aktuellem Stand der Dinge sind Glücksspielangebote in den USA noch immer ein Problemfall. Dieser Zustand könnte sich ersten Prognosen zufolge insbesondere für Fantasy Sportanbieter noch verschlimmern. Im Gegenzug ist allerdings nicht ausgeschlossen, dass sich die Situation des amerikanischen Glücksspielmarkts durch den unberechenbaren Einfluss von Trump auch verbessert. Welcher Fall zukünftig tatsächlich eintritt, wird im Jahr 2017 vermutlich nicht mehr geklärt werden.

19. September 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>