Aktuelles

Sommertage auf der BLOCKLINE

Zwei Radfahrer auf einem Hügel der Stadt Seiffen

15 Etappen, drei Loops (Runden) oder als Gesamtstrecke: mit der BLOCKLINE wartet auf 140 Kilometer und 2.750 Höhenmeter ein einzigartiges Bike-Abenteuer. Ideales Terrain für Entdecker – ob mit E-Bike, klassischem Mountainbike oder Gravelbike.

Kühle Wälder, kleine Bäche, fantastische Aussichten und Badespaß pur warten während einer sommerlichen Tour auf der BLOCKLINE. Das Ökobad Rechenberg-Bienenmühle, die Galgenteiche in Altenberg, das Erlebnisbad in Mulda oder einfach ein idyllischer Badeort inmitten der Natur: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, ins kühle Nass zu springen und Kraft für die nächste Etappe zu tanken. Die wundervoll gestalteten BLOCKLINE-Standorte laden zum Ausruhen und Verweilen ein. Am Motivmeilenstein Fuchs darf man zum Beispiel Platz auf der Holzliege nehmen, die Aussicht genießen und den Moment im großen Fotobilderrahmen festhalten. Freizeiterlebnisse wie die Sommerrodelbahnen in Seiffen und Altenberg sowie Spielplätze, Museen, die mittelalterliche Burgruine in Frauenstein oder das Walderlebnisdorf Blockhausen lassen für junge Bike-Fans keine Langeweile aufkommen und sorgen für abwechslungsreiche Zwischenstopps.

BLOCKLINE-Inn‘s sind die offiziellen Gastgeber und heißen Radfahrer zur Einkehr oder für Übernachtungen herzlich willkommen. Insgesamt stehen 21 BLOCKLINE Inn‘s zur Verfügung, die tolle buchbare Angebote für den perfekten Bike-Urlaub bereithalten.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem „BLOCKLINE–Weekend“ in Frauenstein (07. bis 09. Juli / 13. bis 15. Oktober), um Loop 2 innerhalb einer geführten Tour zu entdecken?

Mit dem Angebot „BLOCKLINE meets Welterbe“ lädt das Hotel Dachsbaude & Kammbaude Neuhausen herzlich ein.

Zum „BLOCKLINE Women-Weekend“ vom 29. Juni bis 02. Juli sind die Frauen gefragt, die BLOCKLINE gemeinsam zu entdecken.

Hier gibt es eine Übersicht aller buchbaren Angebote für einen erlebnisreichen Sommerurlaub: www.blockline.bike/angebote

Mit der Freiberger Eisenbahn ins Bike-Abenteuer

Mit der Freiberger Eisenbahn kommen Gäste entspannt ins Naturerlebnis der BLOCKLINE. Sie verkehrt zwischen Freiberg und Holzhau, mit Zwischenstopp in Mulda (auch an Samstagen, Sonn- und Feiertagen). In den Zügen der Freiberger Eisenbahn ist eine Fahrradmitnahme kostenlos, es wird um Voranmeldung gebeten, da die Kapazitäten begrenzt sind. Auch Gruppen sollten sich vorab anmelden. In Freiberg gibt es Anschluss an die Züge der Mitteldeutschen Regiobahn in Richtung Chemnitz und Dresden. www.freiberger-eisenbahn.de/de/linien-fahrplaene. Die passenden Tourenempfehlungen der BLOCKLINE in Kombination mit der Freiberger Eisenbahn sind unter www.blockline.bike/familien-bike-tour-planen/ zu finden.

Eine weitere Möglichkeit, die Strecken der BLOCKLINE für einen Tagesausflug zu nutzen, bieten auch die Wanderbus-Linien 736 / 737, die an Wochenenden und Feiertagen zwischen Deutscheinsiedel, Kurort Seiffen, Neuhausen, Cämmerswalde, Rechenberg-Bienenmühle und Oberholzhau verkehren. Eine Fahrradmitnahme ist hier kostenfrei möglich, die Kapazitäten zur Radmitnahme sind begrenzt.

Tipp: Die App „Erzgebirge Erleben“ ist ein zuverlässiger Begleiter zur Befahrung der BLOCKLINE. Nutzer finden hier die einzelnen Etappen (1 bis 15) sowie die Loops und die Gesamtstrecke der BLOCKLINE. Die App ist kostenfrei für iOS und Android im App Store und bei Google Play verfügbar.

Foto: Tourismusverband Erzgebirge e.V.

25. Juni 2023

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

B.O.C. sorgt für frischen Fahrtwind bei Globetrotter in Dresden

mehr lesen >>

Terminhinweis: Kaiserkrone Trail 2024

mehr lesen >>

Anmeldestart der Cycle Tour 2024 steht fest

mehr lesen >>

Selber Wölfe starten stark in die finale Playdownrunde

mehr lesen >>

Badesaison im Luftbad Dresden-Dölzschen gesichert

mehr lesen >>