Aktuelles

SFV ehrt Schiedsrichterin und Schiedsrichter der Basis

Schiri

Am Sonntag empfing der Sächsische Fußball-Verband in der Gaststätte „Waldluft“ in Leipzig die knapp 40 nominierten Schiedsrichterinnen und Schiedsrichter, die die Stadt- und Kreisverbände für die Aktion vorschlugen und ehrte die neuen Preisträger. Dazu gehörte auch ein gemeinsamer Besuch des Bundesliga-Spitzenspiels zwischen RB Leipzig und Bayer 04 Leverkusen.

Bei der Entscheidung fielen neben den klassischen Merkmalen wie der Anzahl der Spiele oder der Zeitraum als Referee auch Soft Skills wie beispielsweise das soziale Engagement, die Beteiligung bei Lehrgängen oder die Unterstützung bei der Schiedsrichtergewinnung ins Gewicht.

Die Sieger:

Kategorie U 50: Lukas Taugerbeck - Stadtverband Fußball Dresden, Schiedsrichter seit 2003, aktuell in der Kreisoberliga eingestuft, 678 Einsätze absolviert

Kategorie Ü 50: Manfred Gerber - Kreisverband Fußball Zwickau, Schiedsrichter seit 1970, aktuell Schiedsrichterbeobachter, ca. 3.000 Einsätze als Schiedsrichter

Kategorie Weiblich: Silvia Herrmann-Krause - Kreisverband Fußball Chemnitz, Schiedsrichterin seit 1998, aktuell im Nachwuchs eingestuft, ca. 500 Einsätze absolviert

Die neuen Sieger und die neue Siegerin der Aktion „Danke Schiri“ lädt der DFB zu der Ehrungsveranstaltung im Mai nach Frankfurt am Main ein.

Foto: Sächsischer Fußball-Verband e.V.

03. März 2020

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

LSB arbeitet mit Landesregierung an finanzieller Unterstützung für Sportvereine

mehr lesen >>

Wie Sportler jetzt die Sportpause zur Weiterbildung nutzen können

mehr lesen >>

Zukunft großer Sportevents in Zeiten von Corona

mehr lesen >>

DSC: Wirtschaftliche und personelle Auswirkungen des sofortigen Saisonabbruchs

mehr lesen >>

Leipzig-Leutzsch: Neue Perspektive für den Alfred-Kunze-Sportpark

mehr lesen >>