Aktuelles

Seidnitz lockt am Samstag mit neun Rennen

Pferderennen

Nach dem erfolgreichen Jubiläumsrenntag im Mai findet am Samstag, den 18. Juni, nun der 3. Renntag der diesjährigen Saison statt. Dieses Mal mit dem sonst traditionell im August stattfindenden bwin BBAG Auktionsrennen. Weiteres rennsportliches Highlight wird der vom Freiberger Brauhaus präsentierte Große Preis der Freiberger Brauerei sein, ein mit 22.500 Euro dotiertes Ausgleich I-Rennen.

Das bwin BBAG-Auktionsrennen ist mit 52.000 Euro das höchst dotierte Rennen des Jahres und zählt somit zu den wichtigsten Leistungsprüfungen in Seidnitz. Hier treten 3-jährige Vollblüter auf einer Distanz von 1.200 Metern gegeneinander an, die auf der Jährlingsauktion der Baden-Badener Auktionsgesellschaft 2014 erworben wurden. Weitere Rennen werden an diesem Renntag von der Pegasus Residenz Dresden GmbH und der Firma Wachs Bauunternehmung GmbH präsentiert.

Das Gestüt Graditz wird zudem einen Preis des Graditzer Züchtermeetings 2016 und Gestüt Graditz ausloben und der Bad Harzburger Rennverein einen Preis der 137. Bad Harzburger Galopprennwoche präsentieren. Zweites Rennen soll die enge Verbundenheit zwischen dem Dresdener Rennverein und dem Bad Harzburger Rennverein zum Ausdruck bringen. „Wir haben in den vergangenen Monaten mit dem Bad Harzburger Rennverein eine neue Vereinbarung verhandelt, die nun erfreulicherweise zum Abschluss gekommen ist“, erklärt Rennvereins-Präsident Michael Becker. „Mit dieser Vereinbarung haben Vereinsmitglieder an den Renntagen bei dem jeweils anderen Verein freien Eintritt. Das freut uns sehr, denn so rücken wir alle ein Stück weiter zusammen.“

Insgesamt finden am Samstag neun Rennen statt. Die ersten vier werden vom französischen Wettanbieter "Pari Mutuel Urbaine" ins Ausland übertragen. Insbesondere das Auktionsrennen und das Ausgleich I-Rennen werden wie auch schon in den vergangenen Jahren TOP-Leistungen von TOP-Pferden hervorbringen, darauf kann sich das Dresdener Publikum schon freuen. Auch Jockeys wie der Fliegende Holländer Adrie de Vries, Andreas Helfenbein und Filip Minarik kommen am Samstag nach Dresden. Insgesamt gehen 89 Starter ins Rennen. Die Dresdner Trainingszentrale schickt 18 Pferde in die Boxen. Thematisch geht es am Renntag nicht nur auf dem Geläuf um den Galopprennsport. So wird das Gestüt Graditz seinen Deckhengst Arrigo präsentieren. Zu Gast ist außerdem der deutsche Nachwuchsverein German Racing Next Generation. Alle Damen und Herren sind zudem dazu eingeladen, ihre Hüte auszuführen, denn wie auch schon im vergangenen Jahr werden die zwei schönsten Hüte des Renntages mit tollen Preisen prämiert. Eine Hutmodenschau der beiden ortsansässigen Hutmacherinnen rundet das Rahmenprogramm ab. Für die kleinen Besucher gibt es allerhand entdecken. So werden neben Ponyreiten und Kindereisenbahn auch der Miniaturpark Klein-Erzgebirge und der Saurierpark Kleinwelka zu Gast sein.

Die Rennen starten um 11:30 Uhr, Einlass ist ab 10 Uhr. Ein Tagesticket gibt es für 7 Euro (ermäßigt 5 Euro). Das Familienticket (2 Erwachsene und bis zu 4 Kinder bis 18 Jahren) kostet 15 Euro.

17. Juni 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Kindersportverein KiDDs e.V. Dresden sucht Leiter(in) der Geschäftsstelle

mehr lesen >>

Rakuten TV bietet einzigartige Einblicke in die Entwicklung des Frauenfußballs

mehr lesen >>

Durch Ausdauer zum Erfolg: Wie der "Gewinner-Effekt" beim Training hilft

mehr lesen >>

Beginn der Sommersaison in den Dresdner Bädern

mehr lesen >>

Geht´s noch? Weiterhin Testpflicht für Minderjährige auf Außensportanlagen

mehr lesen >>