Aktuelles

Schöne Aussichten für Fans der DSC-Damen

Kalender

Am Mittwoch fand im Fotoatelier von Amelie Jehmlich das erste Shooting für die Jubiläumsausgabe des traditionellen DSC-Kalenders statt. Die 20. Auflage des Kultkalenders läuft unter dem Arbeitstitel „SCHÖNE AUSSICHTEN – BELLA VISTA“ und zeigt die Dresdner Volleyballerinnen von ihrer schönsten Seite.

„In diesem Jahr vereinen wir die grandiose Landschaft und Kraft der Sächsischen Schweiz mit der Schönheit und Anmut unserer Volleyballerinnen“, erklärt Fotografin Amelie Jehmlich. „Von beiden Elementen geht eine besondere Anziehungskraft aus, die wir auf den 13 Kalenderblättern abbilden möchten.“

Bereits im Winter begannen Amelie Jehmlich und DSC-Marketingleiterin Beatrice Dömeland mit den Landschaftsaufnahmen in der Sächsischen Schweiz. Gemeinsam mit Michael Jürgens (Bergwacht Sächsische Schweiz) sammelten sie in mehreren Touren atemberaubende Impressionen der sächsischen Natur, welche später am Computer mit den DSC-Damen verschmelzen sollen. Mittels der Technik des sogenannten „Double Exposure“ erscheint die Natur dann als eine Art Tattoo auf den Körpern der Volleyballerinnen.

Insgesamt sieben Spielerinnen (Apitz, Hodanová, Maase, Mrdak, Petter, Schwabe, Strumilo) standen am Mittwoch vor der Kamera. Gestylt wurden sie einmal mehr vom Team des Friseurstudio Holger Knievel und Ronald Brendler Cosmetics, die das Projekt DSC-Kalender seit der ersten Stunde begleiten. Neu war alles für die 17-jährige Diagonalangreiferin Rica Maase, die im Sommer den Sprung zu den Profis schaffte: „Früher hatte ich den DSC-Kalender selbst an der Wand hängen. Jetzt bin ich Teil der Jubiläumsausgabe. Das ist schon alles sehr aufregend. Ich bin gespannt, wie das Ergebnis aussehen wird“, sagt sie fasziniert. Bis sie ihr erstes eigenes Kalendermotiv begutachten kann, wird jedoch noch etwas Zeit vergehen. Die Präsentation des DSC-Kalenders erfolgt traditionell im November. Bis dahin werden Amelie Jehmlich, Beatrice Dömeland und Co noch viele Arbeitsstunden in Sichtung, Bearbeitung und Layout investieren. Gut 1.000 Aufnahmen sind am ersten Shootingtag entstanden und im September und Oktober stehen dann auch noch die Nationalspielerinnen Jasper, Schoot, Korhonen, Planinšec, Bugg und Wezorke vor der Kamera.

Foto: Beatrice Dömeland/Bam – image

24. August 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>