Aktuelles

Sächsische Sportakrobaten gewinnen Silber beim Weltcup

Tim Sebastian

Die sächsischen Sportakrobaten haben am Wochenende in Portugal für einen historischen Weltcup-Erfolg gesorgt. Das Herrenpaar Tim Sebastian (Dresdner SC 1898) und Michail Kraft (SC Riesa) gewann beim ersten Weltcup der Saison in Maia die Silber. Im Vorjahr hatten die EM-Dritten von 2015 bereits Bronze geholt. Es war jeweils das bislang beste Ergebnis deutscher Sportakrobaten bei einem Weltcup.

Mit 28,420 Punkten in der finalen Kombiübung fehlten ihnen gerade einmal 0,05 Punkte zum Sieg, der an Belgien ging. „Es war ein super Wettkampf, auch wenn es am Ende ein wenig ärgerlich ist, so knapp Gold verpasst zu haben. Unsere neue Choreographie der Dynamik-Übung wurde sehr gut angenommen und wir freuen uns riesig über diesen guten Einstand in die wichtige Saison mit dem absoluten Höhepunkt für uns – der Teilnahme an den World Games im Sommer“, sagte Tim Sebastian. „Bis zum nächsten Weltcup im Mai in Genf werden wir jetzt noch an den Kleinigkeiten arbeiten, die wir noch optimieren können.“

Edelmetall für den DSC gab es auch beim gleichzeitig stattfindenden „Maia Acro Cup“ der Nachwuchs-Akrobaten. Das Mixpaar Samira Rawolle und Florian BorceaPfitzmann (Altersgruppe 11-16 Jahre) holte sich Bronze. „Sie wollten sich mit einem guten Auftritt für die diesjährige EM empfehlen und das haben sie wirklich gut gemacht“, sagte DSC-Cheftrainerin Petra Vitera.

Foto: privat

06. März 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>