Aktuelles

Sachsens Ringer-Junioren auch international erfolgreich

Ringer

Nach den unlängst absolvierten Deutschen Meisterschaften galt es nun für die sächsischen Ringer-Junioren unter den Augen der Bundestrainer Maik Bullmann (Griechisch-römisch) und Jürgen Scheibe (Freistil) sich für die anstehenden Europameisterschaften zu empfehlen.

Für die Freistiler ging es ins russische Kaliningrad, wo der renommierte "Schmulin Cup" jährlich ausgetragen wird. Hier konnten sich Benjamin Opitz (RV Thalheim) und Erik Thiele (KFC Leipzig) überzeugend ins Finale vorkämpfen, wo beide nur knapp nach Punkten gegen einen russischen Sportler unterlagen und damit Silber gewannen. Roman Walter unterlag unglücklich im Viertelfinale und verpasste den Sprung in die Medaillenränge.

Die Griechisch-römisch-Spezialisten gingen in Porec / Kroatien bei der "Adriatic Trophy" auf die Matte. Peter Haase (RV Thalheim) und Alexander Tyschkowski (RV Lugau) standen hier nach zwei Siegen und einer knappen Niederlage im Kampf im Bronze, welchen beide sicher für sich entscheiden konnten. Besonders Tyschkowski wuchs im Verlauf des Turniers immer weiter über sich heraus und warf dabei auch den amtierenden Deutschen Meister Etka Sever aus dem Turnier. Der Thalheimer Chris Schneider unterlag im Kampf um Bronze und landet damit auf dem 5. Platz. Maximilian Schwabe (KSV Pausa) startete beim hoch dotierten UWW-Turnier "Dan Kolov / Nikola Petrov" in Sofia / Bulgarien. Leider erwischte er gleich in der Qualifikation mit dem 3. Europameister aus der Türkei direkt ein ganz schweres Los und schied trotz starkem Kampf nach einem knappen Punktsieg aus.

Foto: Ringer-Verband Sachsen e.V.

28. April 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

LSB arbeitet mit Landesregierung an finanzieller Unterstützung für Sportvereine

mehr lesen >>

Wie Sportler jetzt die Sportpause zur Weiterbildung nutzen können

mehr lesen >>

Zukunft großer Sportevents in Zeiten von Corona

mehr lesen >>

DSC: Wirtschaftliche und personelle Auswirkungen des sofortigen Saisonabbruchs

mehr lesen >>

Leipzig-Leutzsch: Neue Perspektive für den Alfred-Kunze-Sportpark

mehr lesen >>