Aktuelles

Ringen. Ergebnisse der Deutschen Meisterschaften der Junioren 2015

Peter Haase

Am Wochenende fanden die Deutschen Meisterschaften der Junioren in Hösbach (Freistil) und Lünen (Gr.-röm.) statt. Aus sächsischer Sicht war es ein sehr erfolgreiche Meisterschaftswochenende.

Ergebnisse Junioren Griechisch-römisch
Im griechisch-römischen Stil dominierte in der Klasse bis 55kg Peter Haase (Foto) vom RV Thalheim und erkämpfte sich den Titel des Deutschen Meisters mit einem 1:0 Punktsieg im Finale. Chris Schneider (ebenfalls Thalheim) schaffte mit Bronze in der Klasse bs 84kg ebenfalls den Sprung aufs Treppechen. Alexander Tyschkowski (bis 96kg) vom RVE Lugau fand den Weg ins Finale der "Klassiker", scheiterte dort jedoch an seinem Kontrahenten aus Schifferstadt und holte somit Silber.

Ergebnisse Junioren Freistil
Ebenfalls aus der Ringerhochburg des kleinen Städtchens Thalheim kam der Gewinner in der Klasse bis 84kg Freistil, Benjamin Opitz, der seine Klasse dominierte und auch das Finale vorzeitig für sich entschied. Die vierte Medaille für die Thalheimer holte Marcel Böhme im Schwergewicht bis 120kg. Gold in der Klasse bis 96kg holte bei den Freistilern Erik Thiele (KFC Leipzig), Sohn des Bundestrainers und 17-fachen Deutschen Meisters Sven Thiele.

Ergebnisse Juniorinnen
Bei den Wettkämpfen der Juniorinnen in Hösbach (bei den Frauen wird nur Freistil gerungen) holte Anika Seidel vom KSV Pausa das silberne Edelmetall und zeigte somit, dass auch weibliche Aktive aus Sachsen auf nationaler Ebene mitmischen können.

Für den sächsischen Ringerverband und insbesondere für den RV Thalheim sind die jüngsten Erfolge sicherlich auch ein Beweis für die gute Nachwuchsarbeit und die zukunftsträchtige Entwicklung des Ringkampfsports in Sachsen.

Foto: Privat

09. März 2015

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

LSB arbeitet mit Landesregierung an finanzieller Unterstützung für Sportvereine

mehr lesen >>

Wie Sportler jetzt die Sportpause zur Weiterbildung nutzen können

mehr lesen >>

Zukunft großer Sportevents in Zeiten von Corona

mehr lesen >>

DSC: Wirtschaftliche und personelle Auswirkungen des sofortigen Saisonabbruchs

mehr lesen >>

Leipzig-Leutzsch: Neue Perspektive für den Alfred-Kunze-Sportpark

mehr lesen >>