Aktuelles

Neuseen Classics: Titelsponsor via Crowdfunding gesucht

Vision Bakery

"Rund um die Braunkohle" hieß es in den 50er-Jahren das erste Mal, als eines der später größten Eintagesrennen in Ostdeutschland entstand. Im Jahr 2004 erfolgte die Wiederbelebung des traditionsreichen Radrennens in der Region Leipzig unter dem Namen "Neuseen Classics - rund um die Braunkohle". Nach wie vor sind die Neuseen Classics Teil der größten Jedermannserie in Deutschland, dem German Cycling Cup. Im letzten Jahr nahmen ca. 2.000 Radsportler aus ganz Deutschland an der Veranstaltung teil. Darüber hinaus nahmen hunderte Kinder mit großer Begeisterung an den zahlreichen Nachwuchswettbewerben teil.

Die Neuseen Classics sind in der Radsportszene in Deutschland eine feste Größe und das sollen sie auch in Zukunft bleiben. Durch den Rückzug des Titelsponsors ist die Etatsituation für die Veranstaltung 2016 sehr angespannt. Ein umfangreiches Maßnahmenpaket wurde in den letzten Wochen entwickelt. Ein Teil dessen ist die Finanzierung durch die Crowdfunding-Aktion "Weiterrollen & Kette zeigen" auf der Plattform "Vision Bakery". Speziell Straßensperrkosten und sonstige Sicherungskosten für THW oder Sanitätsdienst sollen davon anteilig übernommen werden.

Über die Crowfunding-Aktion kann sich jeder, auch mit Kleinbeträgen beteiligen und die Veranstaltung unterstützen. Je nach Paket bekommen die Unterstützer radsportliche Produkte und Dienstleistungen als Gegenwert. Das Highlight der Aktion ist es jedoch, dass unter allen Förderern das Titelsponsoring 2016 verlost wird, sollte sich bis 20. März kein Kandidat finden. Eine Teilnahme an der Crowdfunding-Aktion hilft demnach nicht nur der Zukunft des Traditionsrennens, sondern kann auch aus Marketingssicht ein unterwartet hoher Imagegewinn sein.

15. März 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

New Balance spendet 100.000 US-Dollar für GLSEN

mehr lesen >>

Dresdner Eislöwen: Lizenzierungsunterlagen fristgerecht eingereicht

mehr lesen >>

Low Spec Spiele für deinen Laptop 2020

mehr lesen >>

Kletterpark Markkleeberger See: Saison beginnt zu Himmelfahrt

mehr lesen >>

Fitnessgeräte könnten bald aus dem 3D Drucker kommen

mehr lesen >>