Aktuelles

Mädchentrio holt sächsischen Line-Dance-Titel nach Halle

Drei Mädchen, die stolz ihre Urkunden zeigen

Sarah Schwartze und Lisa Gerhardt aus Halle tanzen für ihr Leben gern. Ein ganz neues Tanzfeld ergab sich, als Saskia Reinhold im Jahr 2021 zu ihnen stieß. Die ehemalige Abteilungsleiterin Tanzsport der SG Einheit Halle e.V. und jetzige freie Trainerin hatte den Line Dance im Gepäck. Eine Tanzform, bei der partnerlos in Reihen und Linien zu Countrymusik oder modernen Titeln getanzt wird. Die Begeisterung wuchs schnell und das Trio entschied sich, an den Offenen Sächsischen Landesmeisterschaften in Pirna in diesem Jahr teilzunehmen. So konnten Sarah, Saskia und Lisa am vergangenen Wochenende in der sächsischen Kleinstadt ihr Können unter Beweis stellen und sich mit über 100 Teilnehmern messen.

Die Mühen der letzten Monate wurden dann auch belohnt. Die einstudierten Choreografien mussten perfekt beherrscht werden, Fuß- und Handpositionen ebenso stimmen wie die Körperhaltung. Zur Siegerehrung wurde es dann offiziell: Lisa Gerhardt belegte in ihrer Kategorie den ersten Platz, Sarah Schwartze und Saskia Reinhold jeweils einen zweiten Platz. Damit tragen die anhaltinischen Mädchen nun die Titel „sächsischer Landesmeister“ und „sächsischer Vizelandesmeister“. Ein Erfolg, auf die drei zu Recht stolz sein können.

„Ich danke meinem Vater, dass er mich vor zwölf Jahren als mein Trainer an den Line Dance herangeführt hat!“ sagte dann auch eine sichtlich gerührte Saskia unmittelbar nach dem Turnier. „Und natürlich danke ich auch Sarah, die mein Können mit den Feinheiten des Standard- und Lateintanzes auf diese Turnierebene gebracht hat.“

Line Dance ist eine Tanzform, die sich in den letzten Jahrzehnten einer steigenden Beliebtheit erfreut und für alle Altersgruppen offen ist. Ursprünglich als Volkstanz in Europa entstanden, erlebte er eine Wiedergeburt in den USA der 50er Jahre. In den 80er Jahren sprang er dann auf Europa über. Der Tanz kennt über 90 verschiedene Grundschritte und -kombinationen, die in speziell auf den Titel zugeschnittenen Choreografien zusammengestellt werden. Getanzt wird zumeist im 4/4 oder 3/4 Takt.

Interessenten können sich jederzeit bei Saskia Reinhold unter 0175 - 3812028 melden.

Foto: Wolfgang Reinhold

29. November 2022

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Blasewitz geht mit Tereza Martincova in die neue Bundesliga-Saison

mehr lesen >>

Wie Sie im Winter aktiv bleiben

mehr lesen >>

IST-Hochschule fördert Sportvereine für besonderes Engagement

mehr lesen >>

Warum Entspannung genauso wichtig für die Gesundheit ist wie Bewegung

mehr lesen >>

ADAC schafft nachhaltige und zukunftsorientierte Strukturen für die DTM

mehr lesen >>