Aktuelles

Lok Leipzig: Ronny Surma wird Trainer

Nach dem Ende seiner aktiven Laufbahn verstärkt Ronny Surma seit dem 1. Juli 2018 das Trainerteam des 1. FC Lok Leipzig. Der Kontrakt läuft bis zum 30. Juni 2020. Der frühere Abwehrspieler wird neben seiner Trainertätigkeit auch im Bereich Scouting arbeiten. Darüber hinaus steht er als Standby-Profi bereit, wenn die Personalsituation es erforderlich macht. Ronny Surma absolvierte in der Regionalliga-Rückrunde 2012/2013 sowie von 2015 bis 2018 in der Ober- und Regionalliga insgesamt 76 Partien für den FCL.

Ronny Surma, Co- und Athletiktrainer: "Ich freue mich zunächst erst einmal, dass ich bei Lok Leipzig weiter arbeiten darf. Auf diesem Weg möchte ich dem Trainerteam Heiko Scholz/Rüdiger Hoppe und auch dem Verein Danke sagen. Sie geben mir die Chance, mich weiter zu entwickeln und setzen großes Vertrauen in mich."

Rüdiger Hoppe, Sportdirektor: "Ronny war lange Spieler bei uns und wechselt nach seinem Karriereende nun in unser Trainerteam. Wir können uns glücklich schätzen, dass er seine Erfahrungen weitergibt. Es ist nicht einfach, vom Spieler zum Trainer zu wechseln. Wir werden ihn dabei begleiten."

17. Juli 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>