Aktuelles

Frauenlauf-Serie durch fünf deutsche Städte sucht neuen Titelpartner

Der Veranstalter der Laufserie „Ladies Run“, die in Köln ansässige MMP Event GmbH, sucht einen neuen Titelpartner. Die reine Frauenlaufserie startete erstmals im Jahr 2014 und umfasst mit Köln, Leipzig, Bremen, Wiesbaden und Dortmund derzeit fünf deutsche Städte. Mit einem sehenswerten Streckenverlauf mitten durch die Innenstadt und einem abwechslungsreichen und frauenaffinen Rahmenprogramm wie der Ladies Town, wuchs das Interesse an der Veranstaltung von Jahr zu Jahr. 2018 nahmen über 13.000 Frauen an den Läufen über 5km oder 10km teil, mehr als 150.000 Zuschauer säumten an den Lauf-Sonntagen die Strecken. Als 100%ige Tochter der zu ProSiebenSat1  gehörenden 7Sports konnte MMP die Laufserie über die Kanäle der Sendergruppe zuletzt erfolgreich medialisieren. Eine Entscheidung über den Fortbestand wird im April getroffen.

Zu MMP

Als erfahrener Veranstalter zahlreicher Premium Entertainment Events zählt MMP zu den führenden Veranstaltungsagenturen in Deutschland. Zum Portfolio gehören beispielsweise die BMW Open by FWU in München, der Deutsche Post Marathon Bonn, die weihnachtlichen Mitsingkonzerte in der Gelsenkirchener VELTINS-Arena und im Dortmunder SINGAL IDUNA PARK, der VIVAWEST-Marathon im Ruhrgebiet oder TV-Events wie das German Darts Masters und die Pro7 Winter Games. Auch der Eurovision Song Contest und die Leichtathletik Weltmeisterschaften 2009 sowie die TV total-Formate "Die große TV total WOK WM" und "Die große TV total Stock Car Crash Challenge“ wurden unter Beteiligung der MMP Event GmbH veranstaltet.

28. Februar 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Beginn der Sommersaison in den Dresdner Bädern

mehr lesen >>

Geht´s noch? Weiterhin Testpflicht für Minderjährige auf Außensportanlagen

mehr lesen >>

Amazon SachsenBeach - Freie Startplätze für die Turniere im September zu vergeben

mehr lesen >>

Outdoortraining mit Fitnessgeräten: Tipps für das effektive Workout im Freien

mehr lesen >>

Zeit für den Neustart - Sachsen zeigt sich im #sportvereint

mehr lesen >>