Aktuelles

Fechten: Anne Sauer auf Rang 15 in Shanghai

Florettfechterin Anne Sauer hat beim Grand-Prix in Shanghai Rang 15 belegt. Der Koblenzer Peter Joppich wurde im Herrenflorett-Wettbewerb an gleicher Stelle 18-ter. Neben der Tauberbischofsheimerin Anne Sauer hatten sich in Shanghai zudem ihre Vereinskolleginnen Carolin Golubytskyi und Leonie Ebert für die Hauptrunde qualifiziert. Golubytskyi unterlag in ihrem Auftaktgefecht der US-Amerikanerin Jaqueline Dubrovich mit 11:15, Leonie Ebert musste sich an gleicher Stelle Jana Alborova (Russland) mit 10:15 geschlagen geben. Anne Sauer Ihrerseits startete mit einem 15:6 gegen Quian Chen (China) in das Turnier, setzte sich danach gegen Ines Boubakri aus Tunesien mit 15:14 durch. Achtelfinalgegnerin Svetlana Tripapina (Russland) beendete dann die Erfolgsserie der Tauberbischofsheimerin, setzte sich mit 15:6 gegen Sauer durch. Der Gesamtsieg ging in Shanghai an die Italienerin Martina Batini, die im Finale Olympiasiegerin Inna Deriglazova aus Russland mit 15:14 besiegte.

Etwas unglücklich verlief der Grand-Prix für die deutschen Florett-Herren. Lediglich Benjamin Kleibrink (Tauberbischofsheim) und Peter Joppich (Koblenz) hatten sich für die K.O.-Runde qualifiziert. Benjamin Kleibrink musste sich in seinem ersten Kampf in der Hauptrunde dem späteren Gesamtsieger Richard Kruse (Großbritannien) mit 9:15 geschlagen geben, Peter Joppich setzte sich hier gegen Sholto Douglas (Australien) mit 15:9 durch. Im Tableau der letzten 32 traf er auf den Japaner Takahiro Shikine, dem er am Ende mit 11:15 unterlag. „Benjamin hat das Gefecht lange offen halten können. Dann hat er zwei unglückliche Treffer bekommen und dann lief das Gefecht irgendwie weg“, so Bundestrainer Uli Schreck. „Der Sieg am Anfang war in Ordnung. Gegen den Japaner ist er schlecht in den Kampf gekommen, musste einem Rückstand hinterher laufen und hat es nicht mehr drehen können“, fügt er hinzu. Peter Joppich belegte am Ende Rang 18, Benjamin Kleibrink belegte Platz 58. Der Kleibrink- Bezwinger Richard Kruse sicherte sich durch ein 15:8 gegen Alessio Foconi aus Italien den Grand-Prix-Sieg im Herrenflorett.

22. Mai 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Rakuten TV bietet einzigartige Einblicke in die Entwicklung des Frauenfußballs

mehr lesen >>

Durch Ausdauer zum Erfolg: Wie der "Gewinner-Effekt" beim Training hilft

mehr lesen >>

Beginn der Sommersaison in den Dresdner Bädern

mehr lesen >>

Geht´s noch? Weiterhin Testpflicht für Minderjährige auf Außensportanlagen

mehr lesen >>

Amazon SachsenBeach - Freie Startplätze für die Turniere im September zu vergeben

mehr lesen >>