Aktuelles

DSC und „TeamSportSachsen“: Initiative „Schrittweise Rückkehr von Zuschauern und Gästen“

DSC

Eine Initiative aus Experten und Wissenschaftlern sowie Kultur und Sport hat am Montag ein Konzept vorgelegt, das die Teilnahme von Zuschauern und Gästen an kulturellen und sportlichen Veranstaltungen bei einer Auslastung von 25 bis 30 Prozent in Konzertsälen und Sporthallen sowie von 35 bis 40 Prozent in Stadien unter freiem Himmel ermöglichen könnte. Zudem befürwortete die Sportministerkonferenz einen schrittweisen Wiedereinstieg in den Sport.

DSC und „TeamSportSachsen“ begrüßen die Initiative

Bundesweit erfährt das Konzept Zuspruch durch mehr als 40 führende Einrichtungen und Organisationen aus den Bereichen Kultur und Sport. Auch die Initiative „TeamSportSachsen“ hatte am Mittwoch bekanntgegeben, die Ansätze zu unterstützen. In der sächsischen Initiative hatten sich bereits im vergangenen Jahr insgesamt 24 Top-Vereine des Freistaates, darunter der DSC, zusammengeschlossen, um die Herausforderungen der COVID-19 Pandemie gemeinsam zu bewältigen. TeamSportSachsen forderte nun eine klare Perspektive sowohl für ihre Beschäftigten als auch für die vielen aktiven Mitglieder im Nachwuchs– und Amateursport. Vorschläge wurden gemeinsam mit unterschiedlichen Experten unter Federführung des Sächsischen Staatsministeriums für Kultur und Tourismus und des Landestourismusverbandes (LTV) in einer AG Restart für Sachsen bereits im Januar erarbeitet, sollten nun jedoch auch Berücksichtigung bei der Entwicklung der Öffnungsstrategie finden. Dabei sollte der Inzidenzwert nicht als singuläres Entscheidungskriterium herangezogen werden.

DSC Managerin Sandra Zimmermann berichtet dazu: „Wir befinden uns weiterhin im Ausnahmezustand. Es ist fast ein Jahr seit unserem letzten Heimspiel mit Zuschauern vergangen. Die Sehnsucht nach der Rückkehr zur Normalität wächst. Der steigende finanzielle Druck aufgrund der Einnahmenausfälle ist enorm. Auch deshalb arbeiten wir intensiv mit den Entscheidungsträgern und im Verbund mit TeamSportSachsen an unseren Veranstaltungs- und Hygienekonzepten, die sich in der Vergangenheit bewährt haben. Ich bin überzeugt, dass wir alle auch den Mut haben sollten, angemessen die vorliegenden Pläne für eine Wiederzulassung von Zuschauern zu beraten und deren Umsetzung voranzutreiben. Wir brauchen eine Perspektive.“

Foto: DSC 1898 Volleyball GmbH

25. Februar 2021

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Woche der seelischen Gesundheit: Stress erkennen und bewältigen

mehr lesen >>

Das neue Logo zur UEFA EURO 2024™ für die Host City Leipzig

mehr lesen >>

Stubaier Gletscher startet in den Winterbetrieb

mehr lesen >>

Futter fürs Gehirn: Das bringt die grauen Zellen auf Trab

mehr lesen >>

Guye Adola & Gotytom Gebreslase gewinnen BMW Berlin-Marathon

mehr lesen >>