Aktuelles

DSC-Springer gewinnt Bronze bei der JEM

Wasserspringen

Nachwuchs-Wasserspringer Karl Schöne vom Dresdner SC hat seinen Start bei den Jugendeuropameisterschaften mit einer Bronzemedaille gekrönt. Der 17-Jährige gewann am Samstag mit seinem Leipziger Partner Vincent Wiegand Bronze im Synchronspringen vom 3m-Brett. Sie erreichten im russischen Kazan 273,57 Punkte. Der Sieg ging erneut an die russische Formation mit Grigory Ivanov und Ruslan Ternovoi. Silber ging an Weißrussland (274,74 Punkte).

"Es war für beide altersbedingt der letzte Jugendwettkampf. In einem Wettkampf mit knappen Punktabständen haben sie durch einen kleinen Wackler beim letzten Sprung noch Silber verloren, aber insgesamt mit einer sehr guten Leistung Bronze gewonnen", schätzte Jugendbundestrainer Frank Taubert ein.

Nach Rang vier im Turm-Synchronspringen am Donnerstag konnte Karl Schöne damit erneut mit Edelmetall von einem internationalen Höhepunkt zurückkehren. Vergangenes Jahr hatte er gemeinsam mit Lou Massenberg Silber im Brett-Synchronspringen bei den Junioren-Weltmeisterschaften gewonnen.

Foto: PR

01. Juli 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nachruf: Halles älteste Sportlerin verstorben

mehr lesen >>

Entlastung für das Ehrenamt in Sportvereinen

mehr lesen >>

LSB veröffentlicht Wahlprüfsteine

mehr lesen >>

Online Gaming im Sommer – die besten Spiele

mehr lesen >>

DSC-Springer gewinnt Bronze bei der JEM

mehr lesen >>