Aktuelles

Die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking im Podcast-Rückblick

Rennrodler Johannes Ludwig mit 2 Goldmedaillen

Dass die Hosts des beliebten Podcasts Hin & Weg (www.hinundwegpodcast.de), Sven Meyer und Andy Janz, ausgesprochene Chinafans sind, haben sie sicherlich schon einige Male durchscheinen lassen. In diesem Sinne gibt es für die aktuelle Folge ein ganz besonderes Highlight – eine Kooperation mit dem Fremdenverkehrsamt der Volksrepublik China in Frankfurt und einen Rückblick auf die Olympischen Winterspiele 2022 in Peking. Mit dabei Guido Brettschneider, CEO von TUI China, der über die besondere Atmosphäre vor Ort berichtet, und ein echter Olympiasieger: Johannes Ludwig, zweifacher Goldmedaillengewinner im Rennrodeln (Foto rechts oben).

„Sehr beeindruckend – Sportstätten in diesem Ausmaß kennen wir Rodler noch nicht“, sagt Johannes Ludwig. Der Rennrodler gewann sowohl im Einer- als auch im Staffelwettbewerb. Die Anlage habe ihn überzeugt, vor allem die Überdachung hätten die Rodelbedingungen ideal gemacht. Auch für das leibliche Wohl der Olympioniken sei bestens gesorgt worden, mit Roastbeef und italienischen Leckereien.

Vielseitige und nachhaltig genutzte Wettkampfstätten

Luftaufnahme einer Rennrodelanlage

Schon seit 18 Jahren ist Guido Brettschneider für TUI in Peking im Einsatz. Im Podcast erzählt er von der Begeisterung für die Spiele in seiner Wahlheimat und den großen Stolz, den die Menschen empfinden, die einzige Stadt weltweit zu sein, die jemals Winter- und Sommerspiele ausgerichtet hat. Die Wettkampfstätten von Peking 2022 werden wohl auch in Zukunft vielseitig genutzt, so Brettschneider. Die Big-Air Schanze, angelegt auf dem Gelände eines ehemaligen Stahlwerks mitsamt Park und See, entwickelt sich derzeit zu einem beliebten Naherholungsgebiet. Aber auch dem Wintersport sagt Brettschneider eine große Zukunft in China voraus: rund 350 Millionen Menschen hätten im Jahr 2021 zumindest einmal Wintersport betrieben, ob draußen oder in einer der Vielzahl überdachter Skihallen im Reich der Mitte.

Fotos: Johannes Ludwig, Committee for the Organization of the Beijing Winter Olympic Games 2022

21. April 2022

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Giro d’Italia kehrt zurück nach Cogne

mehr lesen >>

Boris Becker International Tennis Academy steht loyal zu ihrem Namensgeber

mehr lesen >>

Im Online Casino Gewinnchancen berechnen - Wie geht das?

mehr lesen >>

Leipzig freut sich auf vier Spiele bei der UEFA EURO 2024

mehr lesen >>

One hour experts - IST mit neuem Sport-Format

mehr lesen >>