Aktuelles

Derbyzeit: Dresdner Eislöwen treffen auf Lausitzer Füchse

Die Dresdner Eislöwen sind am kommenden Wochenende nur einmal zum Punktspieleinsatz gefordert. Am Sonntag steht für die Blau-Weißen das Derby bei den Lausitzer Füchsen an. Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart kann auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Auch der Kölner Förderlizenzspieler Maximilian Faber hat die Trainingswoche in Dresden absolviert. In der nächsten Woche wird mit Mick Köhler zudem ein weiterer Haie-Förderlizenzspieler bei den Eislöwen erwartet.

Eislöwen-Cheftrainer Bill Stewart: „Ein kurzer Rückblick: Wir haben in Frankfurt sehr gut gespielt, uns aber durch zu viele Strafen selbst geschlagen. Auch gegen Kassel hatten wir mehr Chancen, letztlich hat es sich aber nicht im Ergebnis widergespiegelt. Nach dem sechsten Spiel müssen wir resümieren, dass wir noch kein Top-6-Team und kein Playoff-Team geschlagen haben. Deshalb bin ich extrem enttäuscht. Wir müssen jetzt in den Spiegel und somit der Wahrheit ins Gesicht schauen. Denn mit Weißwasser treffen wir auf ein sehr hart arbeitendes Team, das mit seiner Schnelligkeit und Leidenschaft überzeugt. Genau die vermisse ich in unserem Spiel noch. Hart zu arbeiten ist die eine Seite, es am Ende clever aufs Eis zu bringen die andere Seite.

Das DEL2-Punktspiel der Dresdner Eislöwen bei den Lausitzer Füchsen beginnt am Sonntag, 9. Oktober um 17 Uhr. Die Partie wird geleitet von Georg-Rainer Köttsdorfer. Die „Freiberger Auszeit“ zeigt das Spiel via SpradeTV live.

06. Oktober 2016

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Mit Profis und neuem Equipment in den Powder

mehr lesen >>

Krafttraining: Eine Wohltat für den Körper

mehr lesen >>

Rakuten TV kündigt Doku über Extremsportler Kilian Jornet an

mehr lesen >>

Kammlauf von Klingenthal wird auf Ende März verschoben

mehr lesen >>

Deutscher Tennisstar schlägt 2020 wieder im Waldpark auf

mehr lesen >>