Aktuelles

DEB trauert um Gottfried Neumann

Der Deutsche Eishockey-Bund e.V. (DEB) trauert um Gottfried Neumann. Der ehemalige Schatzmeister des DEB ist am Donnerstag, den 21. März 2019, im Alter von 77 Jahren verstorben.  Gottfried Neumann setzte sich jahrelang in der Funktion des DEB-Schatzmeisters für das Wohl des deutschen Eishockeys ein. Als Berater und Präsident prägte er das Augsburger Eishockey in den 90er Jahren. Weiterhin unterstützte er in seiner Funktion als Vorstandsvorsitzender der Augsburger Aktienbank den Augsburger EV und die Augsburger Panther als wichtiger Sponsor. Von 2011 bis Ende 2014 war Neumann als Präsident des Eishockeymuseums Hall of Fame Deutschland tätig.

Franz Reindl, DEB-Präsident: „Mit Gottfried Neumann verliert das Deutsche Eishockey einen starken Motor für unseren Sport. Herr Neumann war beim DEB langjähriges, sehr innovatives Präsidiumsmitglied und Schatzmeister. Daneben fungierte er für seine Bank engagiert als Verbands- und Clubsponsor. Das deutsche Eishockey hat Gottfried sehr viel zu verdanken. Unsere Gedanken sind bei seiner Familie.“

25. März 2019

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Trendsportring Halle: Das erste Trendsportzentrum in Mitteldeutschland

mehr lesen >>

Hilfreiche Tipps und Tricks für die Leitung eines Sportvereins

mehr lesen >>

Spende macht’s möglich: Neuer Bolzplatz in Connewitz

mehr lesen >>

Sachsenlotto ist Partner des Ehrenamts

mehr lesen >>

Ein Japaner in Leipzig: Ryuga Fujita träumt von der Bundesliga

mehr lesen >>