Aktuelles

CPSV-Senioren nehmen an deutschen Meisterschaften teil

Die CPSV-Volleyballer der Altersklasse über 64 Jahre (Ü64) fiebern ihrem Auftritt bei den Deutschen Seniorenmeisterschaften entgegen, die über Pfingsten im ostwestfälischen Minden und Umgebung ausgetragen werden.  Das CPSV-Team tritt als Qualifikant des Regionalbereichs Ost des Deutschen Volleyball-Verbandes (Sachsen, Thüringen, Bayern) an und bekommt es in der Vorrunde in Porta Westfalica mit der TG Neuss (NRW) und der WSG Potsdam-Waldstadt zu tun. Letztere ist dabei für die Chemnitzer kein unbeschriebenes Blatt: vor zwei Jahren unterlagen die CPSV-Senioren den Potsdamern im Finale knapp mit 1:2 und mussten sich so mit dem Deutschen Vizemeistertitel begnügen. „Die selbst gesteckte Messlatte ist diesmal einer der Plätze eins bis vier“, gibt Kapitän Gerd Rosenblatt das Ziel aus. Dazu müssten sich die Chemnitzer in der Vorrundengruppe mindestens den zweiten Rang sichern. Größter Erfolg des CPSV-Teams war vor fünf Jahren (2012) der Deutsche Meistertitel in der Altersklasse Ü59.

Bei der Deutschen Seniorenmeisterschaft am 3. und 4. Juni 2017 kämpfen 120 Teams in vier Damen- und sechs Herren-Altersklassen (Ü35 bis Ü64) um die Deutschen Senioren-Meistertitel im Volleyball. Den Siegern und Platzierten winkt neben dem Deutschen Meistertitel eine kleine Statue mit Bezug zur Stadt - der "Mindener Buttjer" in Gold, Silber und Bronze.

29. Mai 2017

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Nestler wird Hauptsponsor der Dresden Titans

mehr lesen >>

Terminhinweis: CrossDeLuxe Hindernislauf in Freital

mehr lesen >>

Solidsport wird exklusiver Streaming Partner des HVB

mehr lesen >>

Hochwassergeschädigte Vereine benötigen Hilfe - Solidarität gefordert

mehr lesen >>

Neue Trails, Touren und Bike-Pauschalen für den lake.bike-Somme

mehr lesen >>