Aktuelles

commentaro: Per Voting zum Sport-Kommentator

www.commentaro.com

89,4 Prozent aller Deutschen über 18 Jahren sind sportbegeistert. Selbst in die Rolle des Kommentators schlüpfen, statt nur zuhören, ist jedoch eine absolute Weltneuheit. Die digitale Plattform commentaro – über Browser und als App aufrufbar – macht’s jetzt möglich. Aktiv am Sportgeschehen teilnehmen ist das Motto. Auf commentaro sind Clips verschiedener Sportarten abruf- und anschließend kommentierbar. Diese stehen unkommentiert zur Verfügung und werden mit dem Audio-Kommentar des Users hinterlegt. Wie das geht? Profil auf commentaro anlegen, Sport-Clip auswählen, über ein Headset den eigenen Kommentar aufnehmen und Clip über die Share-Funktion teilen. Je mehr Sterne ein Beitrag bekommt, desto höher die Chance den begehrten Kommentator-Vertrag zu ergattern.

Commentaro ist über alle gängigen Browser und über Android- und Apple-Geräte abrufbar. Die Teilnahme ist für den User kostenlos. Während des Kommentierens ist es möglich, vor- und zurückzuspulen und Stellen so mehrmals aufzunehmen und zu optimieren. Nachdem der kommentierte Clip fertig ist, kann der User ihn auf commentaro, aber auch auf seinen eigenen Social-Media-Kanälen, veröffentlichen. Alle commentaro-Nutzer haben dann die Möglichkeit, den Clip zu bewerten. Je mehr Views, Likes und Clicks, desto besser. Denn am Ende der Saison wird der beste Hobby-Kommentator mit einem Vertrag als professioneller Sport-Kommentator bei sportdigital belohnt.

Die Idee zu commentaro entstand 2016. Gisbert Wundram und Bendix Eisermann – beide Geschäftsführer des Pay-TV Senders sportdigital – sind in der Sport-Medienbranche zuhause. „Mit dem Wunsch, Sportbeiträge selbst zu kommentieren, wurden wir von unseren Zuschauern häufig konfrontiert und entwickelten hieraus die Idee für commentaro, sagt Gisbert. Sportdigital verfügt über Lizenzen, auf die commentaro zurückgreift und ausgewählte Inhalte zum Kommentieren zur Verfügung stellt. Commentaro ist jedoch auch ein offenes Portal, das Kooperationen mit Content-Partnern aus verschiedensten Sportbereichen und Medien anstrebt, um das Angebot für die Fans stetig auszubauen und langfristig auch zu internationalisieren.

Foto: PR

16. Mai 2018

Weitere Beiträge zu diesen Themen

Zurück

Weitere Artikel zu Aktuelles

Bud Spencer ist back!

mehr lesen >>

commentaro: Per Voting zum Sport-Kommentator

mehr lesen >>

Westminster bleibt offizieller Hauptsponsor der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft

mehr lesen >>

Finaltag der Amateure: Sachsen eröffnet ARD-Konferenz

mehr lesen >>

Braunbär bei Fußballspiel - Wo sind die Grenzen?

mehr lesen >>